FILMARCHIV

DER KLEINE TASCHENMANN

Ana Chubinidze • Frankreich 2017 • 7:30 min • kein Dialog

Ein kleiner Mann führt ein ruhiges Leben in einem alten Koffer auf der Straße. Eines Tages findet er einen neuen Freund – einen blinden Riesen. Über Musik schließen die beiden eine neue, aufregende Freundschaft.


www.folimage.fr

Originaltitel LE PETIT BONHOMME DE POCHE Produktion Folimage, Nadasdy Film & Kvali XXI
mehr anzeigen

DER KLEINE VOGEL UND DAS EICHHÖRNCHEN

Lena von Döhren • Schweiz 2014 • 4:30 min • kein Dialog

Der kleine Vogel will gerade die Herbstblätter gießen, als ihm das Eichhörnchen seine knallgrüne Gießkanne stibitzt. Eine aufregende Verfolgungsjagd durch den Wald nimmt ihren Lauf …

www.lenalena.org

Drehbuch Lena von Döhren Animation Lena von Döhren Schnitt Fee Liechti Ton Christof Steinmann Sound Design Christof Steinmann Musik Martin Waespe Produktion Jochen Ehmann, Schattenkabinett GmbH, Schweizer Radio und Fernsehen, Ted Sieger & Gerd Gockell Filmproduktion Hochschule Hochschule Luzern – Design und Kunst
mehr anzeigen

DER KLEINE VOGEL UND DIE RAUPE

Lena von Döhren • Schweiz 2017 • 4:30 min • kein Dialog

Schön und friedlich hat es der kleine Vogel hoch oben in seinem Baum. Doch plötzlich kreuzt unerwarteter Besuch auf. Die freche Raupe hat es auf die grünen Blätter abgesehen, die der kleine Vogel so liebevoll pflegt. In ihrem Streit merken die beiden nicht, dass ihnen ein Dritter auf den Fersen ist …

www.lenalena.org

Produktion Gerd Gockell Filmproduktion
mehr anzeigen

DER KLITZEKLEINE FUCHS

Aline Quertain & Sylwia Szkiladz • Frankreich 2015 • 8 min • kein Dialog

Mitten in einem luxuriösen Garten trifft ein klitzekleiner Fuchs auf ein mutiges Mädchen, das riesige Pflanzen züchtet. Zufällig bemerken die beiden, dass sie auch andere Dinge zum Wachsen bringen können. Was die beiden wohl alles zusammen anstellen?

www.alinequertain.com

Originaltitel LE RENARD MINUSCULE SprecherInnen Lily Demuynck Deydier & Charly Magonza Drehbuch Aline Quertain & Sylwia Szkiladz Animation Pierre-Luc Granjon, Antoine Lanciaux, Aline Quertain & Sylwia Szkiladz Schnitt Hervé Guichard Ton Philippe Fontaine & Elias Vervecken Sound Design Nils Fauth Musik Timothée Jolly Produktion Nicolas Burlet, Arnaud Demuynck, Corinne Destombes, Folimage, Nadasdy Film & La Boîte,... Productions
mehr anzeigen

DER MENSCH MIT DEN MODERNEN NERVEN

Bady Minck & Stefan Stratil • Österreich/Luxemburg 1988 • 7 min • OF

Eine Pyramide, gar nicht statisch, vielmehr durch Kamerafahrten, Schnitte und Überblendungen immer rascher in Bewegung gebracht. Die Kino-Illusion führt die einzelnen Teile durcheinander, fügt sie zu einer symbolhaften Zeichnung der regen Gedankengänge von Adolf Loos: Eine Hochgeschwindigkeitsfahrt durch das Rückenmark des revolutionären Architekten. (Peter Illetschko)

Zahlreiche Filmemacher haben die Stadt filmisch dargestellt, aber nur wenige haben mit dem architektonischen Material an sich gearbeitet. Aus dieser Sicht ist der Fall der Wiener Filmregisseure Bady Minck und Stefan Stratil ziemlich beispielhaft. Für ihren Film DER MENSCH MIT DEN MODERNEN NERVEN stellten sie ein Modell nach den Skizzen des Architekten Adolf Loos her, die dieser 1923 für ein Rathausprojekt in Mexiko-City entworfen hatte. Bei dem von Loos geplanten Gebäude handelt es sich um eine Stufenpyramide, die im filmischen Prozess in ein abstraktes Spiel der geometrischen Formen, der Lichter und Schatten gebracht wird, das an bestimmte Filme der 1920er Jahre erinnert, etwa an ORGELSTÄBE von Oskar Fischinger (1923-1927). Über die Animation des Modells weit hinausgehend, beschäftigt sich der Film mit Adolf Loos‘ architektonischen Konzepten zur Fläche und zum Volumen des Raums. (Jean-Michel Bouhours)

badyminck.com

Drehbuch Bady Minck & Stefan Stratil Kamera Bady Minck & Stefan Stratil Schnitt Bady Minck & Stefan Stratil Musik André Mergenthaler Produktion Bady Minck & Stefan Stratil
mehr anzeigen

DER PARK

Nicolas Mahler • Österreich 2005 • 5 min • OmdU

Animationsfilmmelancholie über das Leben eines alten Parkbaums. (Diagonale)

www.mahlermuseum.com

Sprecherin Hilli Reschl Drehbuch Nicolas Mahler Literaturvorlage Nicolas Mahler Character Design Nicolas Mahler Schnitt Alexander Frohner Sound Design Andi Haller Musik José Parrondo Produktion Nicolas Mahler
mehr anzeigen

DER PERFEKTE GAST

Max Porter & Ru Kuwahata • USA 2015 • 1:35 min • kein Dialog

Ein Haus bekommt Besuch von einem ganz besonderen Gast: Klein, aber sauber, genau und mit sehr guten Manieren.

www.tinyinventions.com

Originaltitel PERFECT HOUSEGUEST Drehbuch Max Porter & Ru Kuwahata Kamera Max Porter & Ru Kuwahata Sound Design Bram Meindersma Produktion Tiny Inventions
mehr anzeigen

DER ZU KLEINE PRINZ

Zoia Trofimova & Iouri Tcherenkov • Frankreich 2003 • 7 min • kein Dialog

Oh Schreck! Als am Horizont die Sonne aufgeht, sind auf ihr Flecken zu sehen. Ein kleiner eifriger Bub macht sich beharrlich daran, sie zu putzen – und lässt dabei nichts unversucht.

www.folimage.fr

Originaltitel LE TROP PETIT PRINCE Produktion Folimage
mehr anzeigen

DIE ARBEITERINNEN VERLASSEN DIE FABRIK

Katharina Gruzei • Österreich 2012 • 11 min • OmdU

1895 waren es in der deutschen Übersetzung des Filmtitels der Lumières noch Arbeiter, die die Fabrik verließen, obgleich deutlich mehr Frauen zu erkennen waren. Katharina Gruzei verunmöglicht in ihrer Neu-Interpretation die Geschlechterzuschreibungen in Titel und Bild. Im Flackern ihrer Lichtinstallation filmt die Kamera Silhouetten und schwimmt mit der Masse hinaus aus den eben geschlossenen Austria Tabak Werken. Erst am Ende wird die Originaleinstellung nachempfunden, diesmal mit geschärfter Wahrnehmung. (Diagonale)

katharinagruzei.blogspot.co.at

Konzept Katharina Gruzei Kamera Renate Bauer Schnitt Katharina Gruzei Produktion Katharina Gruzei
mehr anzeigen

DIE GESCHICHTE MIT DER KATZE UND DEM HUND

Jesús Pérez & Gerd Gockell • Schweiz 2015 • 6 min • kein Dialog

Ein Hund, ein Mann, eine Frau und eine Katze treffen auf den weißen Seiten eines Buches aufeinander. Plötzlich bricht ein Streit aus. Doch wenn es drauf ankommt, müssen alle zusammenhalten. Damit am Ende alle auf der sicheren Seite sind.

www.anigraf.org

Originaltitel CATS & DOGS Produktion Gerd Gockell Filmproduktion
mehr anzeigen

DIE SMORTLYBACKS

Ted Sieger & Wouter Dierickx • Schweiz 2013 • 6 min • kein Dialog

Die erstaunliche und unendliche Reise eines Elefantentreibers und seiner sonderbaren, bunten Elefantenherde durch einen Gebirgszug.

Originaltitel THE SMORTLYBACKS Drehbuch Ted Sieger & Wouter Dierickx Character Design Ted Sieger Animation Ted Sieger & Wouter Dierickx Sound Design Tilo Busch Musik Christoph Utzinger Produktionsleitung Ted Sieger Produktion Catherine Ann Berger, Schweizer Radio und Fernsehen, Sophie Animation & Ted Sieger
mehr anzeigen

DIE UND DER VON DA UND DORT

Lisa Weber • Österreich 2011 • 7 min • dOF

Momentaufnahmen von Wien-TouristInnen aus aller Welt. Sie kommen aus Holland, Deutschland, Südkorea oder auch Vietnam. Sie möchten in die Oper, finden das Bermudadreieck gut oder wünschen sich eigentlich besseres Wetter. Vor den Sehenswürdigkeiten werfen sie sich in Pose, alleine oder zu zweit oder auch in Gruppen. Üblicherweise bleiben Erinnerungsfotos stumm. Lisa Weber erzählt, was sie in der kurzen Zeit über die Menschen erfahren hat und verleiht den Bildern filmische Dimension. (espressofilm)

Sprecherin Lisa Weber Konzept Lisa Weber Kamera Steven Swirko Schnitt Lisa Weber Produktion Lisa Weber Hochschule Filmakademie Wien
mehr anzeigen

DU, MEINE KONKRETE UTOPIE

Zara Pfeifer • Österreich 2016 • 10 min • dOF

Ein Blick aus der U-Bahn-Station auf die charakteristischen Türme: Willkommen in Alt-Erlaa. Die in den 1970er-Jahren in Wien von Harry Glück entworfene modernistische Wohnanlage beherbergt rund 32 Freizeitvereine – in niedrigen, vor Tageslicht geschützten Räumen widmet man sich dem Modellbau, der Gymnastik oder dem Fotografieren.

In Zara Pfeifers Fotofilm treffen mit einer Mittelformatkamera aufgenommene Fotografien auf iPhone-Audioaufnahmen. Es vermittelt sich eine regelrecht unheimliche Diskrepanz zwischen Bildern, die Bewegung im Stillstand festhalten – tanzende Paare, lachende Gesichter, sich dehnende Gliedmaßen –, und der davon abgetrennten Geräuschkulisse, die vom Leben in Alt-Erlaa erzählt. Es ist eine eigene kleine Welt – eine bis heute über weite Strecken intakte Utopie aus Beton und Neonröhren, Geselligkeit und Freizeitspaß. (Diagonale)

www.zarapfeifer.com

Konzept Zara Pfeifer Kamera Zara Pfeifer Schnitt Zara Pfeifer Ton Zara Pfeifer Sound Design Matthias Kassmannhuber Produktion Zara Pfeifer
mehr anzeigen

EIN EINFACHES EREIGNIS

Arash T. Riahi • Österreich 2010 • 6 min • kein Dialog

Inmitten eines belebten Parks, doch scheinbar unbemerkt von den PassantInnen, praktiziert ein Moslem sein Gebet. Das einfache Ereignis wird in dieser Dokumentarfilm-Miniatur durch die Veränderung des Blicks zu einem ironischen Spiel mit der Wahrnehmung.

www.goldengirls.at

Drehbuch Arash T. Riahi Kamera Arash T. Riahi Schnitt Arash T. Riahi Musik Karuan Produktion Golden Girls Filmproduktion
mehr anzeigen

EMBARGO

Johann Lurf • Österreich 2015 • 10 min • kein Dialog

Mit ausgeklügelter Aufnahmetechnik haucht Johann Lurf mehreren österreichischen Rüstungsfirmen Leben ein – genauer gesagt deren architektonischer Oberfläche, dem aus der Distanz Sichtbaren, das sich dem Informationsembargo im Inneren widersetzt. Zum treibenden Gaming-Sound von Jung an Tagen verschieben sich Ebenen, glühen kontrastsatte Signallichter. Mitten unter uns und doch wie aus einer anderen Welt. (Diagonale)

Der Titel EMBARGO ist bewusst zweideutig gewählt, denn einerseits unterliegen viele mögliche Märkte für die Waffenindustrie einem Embargo, andererseits ist diese, um in Ruhe arbeiten zu können, darauf angewiesen, dass nach Möglichkeit ein Informationsembargo in eigener Sache wirksam wird. Waffenfirmen sind nicht gern in den Medien. (Johann Lurf)

www.johannlurf.net

Konzept Johann Lurf Kamera Johann Lurf Schnitt Johann Lurf Musik Jung an Tagen Produktion Johann Lurf
mehr anzeigen