29.8.2018
16:00
EVENT

FESTIVAL-CHILLOUT: RAD PERFORMANCE




A CITY OF OUR OWN. ODER: DIE STADT GEHÖRT UNS.

Gemeinsam mit den Akteuer*innen der RAD Performance – den Radical. Anarchist. Dangerous. Sisters, kurz R.A.D.S. –, rollen wir in ein smoothes Festival-Chillout, das euch allerspätestens jetzt für unsere feministische Agenda in Flammen setzen wird: We’re in this together now! Das Volkskundemuseum Wien wird noch einmal im Rahmen des Festivals Schauplatz künstlerischer Interventionen, anschließend schreiben wir im Group Ride die Utopie einer feministischen Stadtgeschichte. Kommt und radelt mit: Support your local bike gang!


PROGRAMM

16:00-20:00 GET TOGETHER | Volkskundemuseum Wien
feat. Dj Partyschreck & Kid Ra, Activism & Discussions, Stick & Poke, Food & Drinks, Snacks & Popcorn, Stencil-Workshop

20:00-22:00 RAD PERFORMANCE GROUP RIDE
In Anlehnung an das Buch »Stadt und Frauen. Eine andere Topografie von Wien« von Elke Krasny verhandelt der Group Ride mit den R.A.D.S. mittels medialer Interventionen, Soundscapes, Projektionen und Performances unterschiedliche Orte im öffentlichen Raum und folgt Biografien von Frauen, die die (Stadt-)Geschichte geprägt haben, aber im Stadtbild nur wenig präsent sind. Treffpunkt, Abfahrt und Zielgerade beim Volkskundemuseum Wien.

anschließend CHILLOUT | Volkskundemuseum Wien
feat. Dj Abu Gabi & Kid Ra


BETEILIGTE KÜNSTLER*INNEN & KOLLEKTIVE
R.A.D.S., EINANDERbewegt, feminist killjoy, Gloria Amesbauer, Kitti Aszatalos, Jaqueline Batz,
Selina Baumgartnerl, Ramona Cidej, Astrid Eder, Mischa Ehrne, Conny Zenk