FILMARCHIV

28 Resultate

A WEEK WITH AZAR

Tara Najd Ahmadi • Iran/Slowenien/USA/Österreich 2018 • 11 min • OmeU

Das Reiseverbot, das Donald Trump 2017 gegen sieben muslimische Länder durchsetzte, verwehrte der damals in Seattle lebenden Iranerin Azar die letzte Begegnung mit ihrer kranken Schwester. In einer Mixtur aus Doku, Essay, poetischem Tagebuch und Fotoroman, die Azar symbolischen Widerstand und gedanklichen Ausbruch in die Heimat gestattet, erzählt A WEEK WITH AZAR von den persönlichen Nachwirkungen politischer Entscheidungen. (Diagonale)

najdahmadi.com

Mitwirkende Azar Rahimi Drehbuch Tara Najd Ahmadi Produktion Jurij Meden & Tara Najd Ahmadi
mehr anzeigen

ABIADURA

Sonia Estévez • Spanien 2015 • 5 min • kein Dialog

Eine außergewöhnliche Zugfahrt: Vor dem Fenster zieht die Landschaft vorbei. Die Lokomotive schnauft und nimmt Fahrtgeschwindigkeit auf, wird schneller, schneller, schneller … Die spanische Filmemacherin Sonia Estévez hat einen Animationsfilm geschaffen, der ganz aus Recylingmaterial besteht – sogar die eigens komponierte Musik wurde mit Instrumenten aus Recyclingmaterial eingespielt.

Drehbuch Javier Fernández Landaluce Kamera Sonia Estévez Schnitt Junaum de Luca Ton Marcio Padoan Musik Sergio Lpz de Landache Produktion Sonia Estévez
mehr anzeigen

AIRPORT

Michaela Müller • Kroatien/Schweiz 2017 • 11 min • OF

Der Flughafen, Ausdruck der modernen Gesellschaft, ein Ort an dem Grenzen, Sicherheit und Toleranz ständig auf die Prüfung gestellt werden. Während die Reise für die einen beginnt, findet sie für andere ein abruptes Ende. Sechs Jahre lang hat Michaela Müller ihre anfänglichen Tonskizzen-Standbilder aufwendig künstlerisch verdichtet.

michaelamuller.com

Drehbuch Michaela Müller & Aleksandar Battista Ilić Character Design Michaela Müller Animation Michaela Müller Kamera Michaela Müller Sound Design Fa Ventilato & Hrvoje Štefotić Musik Hrvoje Štefotić & Fa Ventilato
mehr anzeigen

ALL INCLUSIVE

Corina Schwingruber Ilić • Schweiz 2018 • 10 min • OmdU (HoH)

Fitness auf dem Sonnendeck, eine Polonaise durch den Speisesaal, der Fototermin mit dem Kapitän oder ein Schönheitswettbewerb für jung und alt. Das alles und viel mehr bietet eine Kreuzfahrt – und das eigene Hotelzimmer schwimmt mit. In nüchternen, unkommentierten Tableaus zeigt die Schweizer Filmemacherin Corina Schwingruber Ilić den Alltag auf einem Kreuzfahrtschiff als schwimmenden Spiegel der Gesellschaft: »Es ist ein Mikrokosmos auf einem riesigen Gefährt. Die Armen arbeiten für die Reichen und die Mittelschicht. Man wird nonstop unterhalten. Das Konsumverhalten auf einem Kreuzfahrtschiff kann kaum getoppt werden.«

corthafilm.com/wordpress

Drehbuch Corina Schwingruber Ilić Kamera Nikola Ilić Schnitt Corina Schwingruber Ilić Musik Heidi Happy Produktion Freihändler Filmproduktion & Stella Händler
mehr anzeigen

APOCALYPSE AIRLINES

Camille Tricaud & Franziska Unger • Deutschland 2019 • 3 min • eOF

Alle an Bord der Apocalypse Airlines! Auf den Schwingen der Freiheit geht es Richtung Zukunft, den Vektoren unserer Kondensstreifen folgend. Lasst uns die Welt bereisen und entdecken und die Vergangenheit hinter uns verbrennen. You’ll love the way we fly!

camilletricaud.com

Schauspiel Pauline Stumpf, Christina Unger, Tobias Göppel, Niels Behrendt, Annelie Boros, Lena Liegel & André Laemmer Drehbuch Camille Tricaud & Franziska Unger Animation Franziska Unger Kamera Lilli Pongratz Produktion Hanna Bohnenberg & Claudia Schnupp Hochschule Hochschule für Fernsehen und Film München
mehr anzeigen

AUF WIEDERSEHEN SCHÖNBRUNN

Aleksey Lapin • Österreich 2015 • 17 min • OmdU

Eine russische Frau und ihr 6-jähriger Sohn besuchen Schönbrunn. Statt die Sehenswürdigkeit zu erkunden, sitzen sie auf der Parkbank und schreiben Postkarten. Angesichts der Nähe der Kamera verkommt der imperiale Bombast der Anlage regelrecht zur Nebensache und findet kaum Beachtung. Beim Spielen verliert der Junge dann auch die Mutter aus den Augen. Während sie ihn verzweifelt sucht, streift er gedankenversunken durch Gewächshäuser, bis ihn langsam das beklemmende Gefühl des Verlassenseins beschleicht. Mutter und Sohn wirken seltsam isoliert von der Außenwelt, fremd, kaum beachtet. Aleksey Lapin dehnt die Erzählzeit der reduzierten Handlung in langen, oft wortlosen Einstellungen, lässt die Hitze, die Langeweile und letztlich doch auch die Größendimensionen dieses Orts spürbar werden. Vor allem aber die Dauer des anstrengenden Tages – und demonstriert damit nicht nur metaphorisch, was fortschreitende Zeit bedeutet. (Diagonale)

Schauspiel Philipp Loshan, Valeria Loshan, Lev Eitzinger & Monika Eitzinger Drehbuch Aleksey Lapin Kamera Anna Hawliczek Schnitt Aleksey Lapin Ton Theda Schifferdecker, Markus Zizenbacher & Dorian Frey Sound Design Lenja Gathmann Produktion Aleksey Lapin Hochschule Filmakademie Wien
mehr anzeigen

CATS! A TRAVEL MUSIC VIDEO

Andrew Norton • Kanada 2018 • 3 min • eOF

Von Olivenöl, Fetakäse und romantischen Inseln träumt Filmemacher Andrew Norton auf der Reise nach Griechenland – vor die Linse bekommt er jedoch hauptsächlich Katzen. Aus den VHS-Aufnahmen entsteht ein mitreißendes Musikvideo mit fundamental wichtiger Message.

www.andrewnorton.tv

Sprecher Andrew Norton Drehbuch Andrew Norton Kamera Andrew Norton Schnitt Andrew Norton Musik Andrew Norton Produktion Andrew Norton
mehr anzeigen

DER KIOSK

Anete Melece • Schweiz 2013 • 7 min • OF

Seit Jahren lebt Olga nun schon in ihrem Kiosk. Stets gut gelaunt, kennt sie die Wünsche und Probleme ihrer Kund*innen und bedient sie aufmerksam. Wenn sie jedoch alleine ist, wünscht sie sich weit weg – raus aus diesem monotonen Leben, in dem sie wortwörtlich feststeckt – und träumt von Sonnenuntergängen am Meer. Eine absurde Begebenheit bringt sie zum Aufbruch.

www.anetemelece.lv

Originaltitel THE KIOSK Drehbuch Anete Melece Character Design Anete Melece Animation Stefan Holaus Kamera Anete Melece Schnitt Fee Liechti Ton Christof Steinmann Sound Design Christof Steinmann Musik Ephrem Lüchinger Produktion Virage Film & SRF Schweizer Radio und Fernsehen Hochschule HSLU Studienbereich Animation Hochschule Luzern
mehr anzeigen

DIE UND DER VON DA UND DORT

Lisa Weber • Österreich 2011 • 7 min
Screening: dOF • Streaming: OmeU

Momentaufnahmen von Wien-Tourist*innen aus aller Welt. Sie kommen aus Holland, Deutschland, Südkorea oder auch Vietnam. Sie möchten in die Oper, finden das Bermudadreieck gut oder wünschen sich eigentlich besseres Wetter. Vor den Sehenswürdigkeiten werfen sie sich in Pose, alleine oder zu zweit oder auch in Gruppen. Üblicherweise bleiben Erinnerungsfotos stumm. Lisa Weber erzählt, was sie in der kurzen Zeit über die Menschen erfahren hat, und verleiht den Bildern filmische Dimension.

Sprecherin Lisa Weber Konzept Lisa Weber Kamera Steven Swirko Schnitt Lisa Weber Produktion Lisa Weber Hochschule Filmakademie Wien
mehr anzeigen

FAMILIENURLAUB

Kurdwin Ayub • Österreich 2012 • 22 min • OmeU

Bilder einer Reise in den Irak: Der Vater singt am Straßenrand. Schnitt. Schwester Tanya auf dem Laufband. Schnitt. In 17 Szenen lässt uns Kurdwin Ayub am titelgebenden Familienurlaub teilhaben. Wenn die Mutter bei der Erinnerung an Bagdad in Tränen ausbricht oder der Vater – ungeachtet anderer Meinungen – vom unbedingten Aufschwung Kurdistans schwärmt, vermischt sich Persönliches mit politischer Aktualität. Dazwischen: Alltag, Fadesse und inszenierte Spielszenen mit den Geschwistern – Miniaturfilme im Film. Ein wunderbar bunt irisierendes Kaleidoskop der Normalität. (Diagonale)

Mitwirkende Kurdwin Ayub Konzept Kurdwin Ayub Kamera Kurdwin Ayub Schnitt Kurdwin Ayub Ton Kurdwin Ayub Produktion Kurdwin Ayub
mehr anzeigen

FELLOW TRAVELERS

Linas Mikuta • Litauen 2015 • 17 min • OmeU

Litauen im Dezember, ein dunkler Wintertag, eine Bundesstraße. Neben Regisseur Linas Mikuta nehmen nacheinander drei Autostopper*innen auf dem Beifahrersitz Platz. Man teilt ein Stück des Weges – und ein Stück der persönlichen Lebensgeschichte. Aus einer simplen Idee entsteht eine faszinierende Momentaufnahme der Gesellschaft Litauens.

Konzept Linas Mikuta Kamera Linas Mikuta Schnitt Linas Mikuta Sound Design Iveta Macevičiūtė Musik Ieva Sokaitė Produktion Cloud Production, Lela Films, LMTA, Eglė Burbaitė & Linas Mikuta
mehr anzeigen

FILM AUF FICHTENHOLZ

Norbert Trummer • Österreich 2007 • 2 min • dOF

Norbert Trummers minimalistisch anmutender Trickfilm verblüfft durch seine Einfachheit. Er malt mehrere Wiederholungen eines Motivs auf sägeraue Fichtenbretter. Durch diese mit der Hand durchgeführte Vervielfältigung entstehen Abweichungen. Die scheinbar gleichen Einzelbilder dieser Serien sind in ihren Details nicht identisch und bilden so die Basis für die Bewegung in Trummers Animationsfilmen, die auf diese Weise auf konkrete Ortserfahrungen reagieren, hier die Donauschiffe in Bratislava und Wien.

Sprecher Norbert Trummer Konzept Norbert Trummer Animation Norbert Trummer Musik Norbert Trummer Produktion Norbert Trummer
mehr anzeigen

I LOOK FORWARD TO OUR INDEPENDENCE

Bruna Carvalho Almeida & Brunna Laboissière • Algerien/Brasilien 2021 • 21 min • OmeU

Mai 2019: Bruna Carvalho Almeida und Brunna Laboissière reisen, auf der Suche nach politischer Orientierung, nach Algiers. Sie geraten dort in die Protestbewegung Hirak, die mit Großdemonstrationen für Demokratie eintritt und das korrupte System in Algerien beseitigen will. Eine junge algerische Feministin wird für sie zu einer Schlüsselfigur. Das Meer, das sie trennt, ist dasselbe, das sie miteinander verbinden kann.

Drehbuch Bruna Carvalho Almeida & Brunna Laboissière Kamera Brunna Laboissière Schnitt Bruna Carvalho Almeida & Brunna Laboissière Ton Bruna Carvalho Almeida Sound Design Henrique Chiurciu Produktion Bruna Carvalho Almeida & Brunna Laboissière
mehr anzeigen

INGRID

Marie Kreutzer • Österreich 2010 • 12:30 min • dOF

»Ich will schon, dass du mich willst, aber dann will ich’s auch wieder nicht.« Zwei Frauen Mitte 30. Noch bis gestern waren sie ein Paar, das gewisse Prickeln liegt noch in der Luft. Am Abend wird Michi in den Zug nach Barcelona steigen – auch wenn sie sich schon zu alt für ihren Trampingrucksack fühlt. Ob Patricia mitkommt? Vieles ist möglich, nichts entschieden. Bis zum Abend bleibt noch genügend Zeit zum Streiten, für Alltag und Komplimente. Ein Nachmittag voll Dialog in sanftem Schwarzweiß. (Diagonale)

Mit ihren langjährigen Kollaborateurinnen Pia Hierzegger und Vanessa Stern in den Hauptrollen inszeniert Marie Kreutzer (DIE VATERLOSEN, GRUBER GEHT, WAS HAT UNS BLOSS SO RUINIERT) diese Hommage an eine der eindringlichsten Szenen aus Jean-Luc Godards AUSSER ATEM.

Schauspiel Pia Hierzegger & Vanessa Stern Drehbuch Marie Kreutzer Kamera Leena Koppe Schnitt Julia Drack Ton Odo Grötschnig Sound Design Odo Grötschnig Musik Florian Horwath & Lonely Drifter Karen Produktion Nina Wilhelm & Marie Kreutzer
mehr anzeigen

LETTER FROM A FRIEND

Renato Unterberg & Stefanie Weberhofer • Österreich 2021 • 55 min • OmeU

Der in Schladming geborene Singer-Songwriter Renato Unterberg verlässt sein Zuhause und macht sich auf den Weg nach Indien. Zwischen hier und dort, Tonstudio und buddhistischem Kloster entfaltet sich ein musikalisches, in Songs erzähltes Roadmovie entlang biografischer Stationen und Wendepunkte auf seiner (Lebens-)Reise.

LETTER FROM A FRIEND ist eine auf analogem und per Hand entwickeltem Super8-Filmmaterial gedrehte Hommage an das Reisen, Musikmachen und Filmemachen und das Porträt der außergewöhnlichen Freund*innenschaft zwischen dem Musiker Renato Unterberg und der Filmemacherin Stefanie Weberhofer, die ihn über sechs Jahre lang begleitet hat.

renatounterberg.com

Kamera Renato Unterberg & Stefanie Weberhofer Schnitt Renato Unterberg & Stefanie Weberhofer Musik Renato Unterberg
mehr anzeigen

Von A wie Aktivismus bis Z wie Zusammenleben: Alle rund 900 Kurzfilme, die seit 2015 bei dotdotdot gezeigt wurden, können im Filmarchiv nachgeschlagen werden.

Mehr als 500 Kurzfilme, die von den Rechteinhaber*innen bereits online veröffentlicht wurden, stehen im Filmarchiv – größtenteils kostenlos – zum Streaming zur Verfügung. Bei manchen Filmen haben Sie die Möglichkeit über den CC-Button aus Untertiteln in mehreren Sprachen zu wählen. Bei Filmen, die nicht direkt auf der Website von dotdotdot abgespielt werden können, folgen Sie bitte den Anweisungen des Streaming-Anbieters.

Bei Interesse an einer öffentlichen Vorführung eines Films stellen wir gerne Kontakt zu den Rechteinhaber*innen her. Bitte senden Sie Ihre Anfragen an .

Unser Filmkatalog ist leider nur auf Deutsch verfügbar. Für Übersetzungen empfehlen wir DeepL.