FILMARCHIV

10 Resultate

BIRDBOY

Alberto Vázquez & Pedro Rivero • Spanien 2011 • 12:40 min • OmeU

Ein schrecklicher Industrieunfall verändert das Leben der kleinen Dinki für immer. Jetzt hängt ihr Schicksal an den Schwingen ihres exzentrischen Freundes Birdboy, einem Sonderling, der sich im Wald verborgen hält, wo er seinen düsteren Fantasien nachhängt. – Dystopischer Kurzfilm-Trip nach der Graphic Novel PSICONAUTAS von Alberto Vázquez, der die Grundlage für die Langfilmadaption des Stoffes bildete.

www.birdboy.net

Sprecher*innen Ana Lemos, Óscar Fernández, Tacho González, Antón Rubal, Xermana Carballido, Matías Brea & Antón Rei Drehbuch Alberto Vázquez & Pedro Rivero Literaturvorlage Alberto Vázquez Character Design Sebas Fábrega Animation Santi Riscos, Sebas Fábrega, Khris Cembe & Pedro Rivero Schnitt Iván Miñambres Sound Design Cinemar Musik Suso Sáiz Produktion Uniko, Cinemar, Abrakan Estudio & Postoma Studio
mehr anzeigen

ELECTRIC SOUL

Joni Männistö • Finnland 2013 • 5 min • kein Dialog

Die Leuchtdioden glühen, die Funken sprühen: Eine elektrifizierende Sicht auf eine pulsierende Computerstadt im Minimundus-Maßstab.

jonimannisto.weebly.com

Animation Joni Männistö Sound Design Lucas Pedersen
mehr anzeigen

GUESTS FROM THE RIVERSIDE

Hirofumi Nakamoto • Japan 2017 • 6:20 min • OmeU

Seit 2011 sammelt Hirofumi Nakamoto für seine »Living Creatures Sci-Fi Series« tierische Fluss- und Meeresbewohner, lässt sie an Orten der Zivilisation frei, wie in seinem Haus oder in Hotels, und beobachtet wie diese Orte zurückerobert werden. Die Gäste in der jüngsten Arbeit aus der Serie sind eine Gruppe von Flusskrebsen.

www.hirofuminakamoto.com

mehr anzeigen

MAPPAMUNDI

Bady Minck • Österreich/Luxemburg 2017 • 45 min • OmdU

»I have no lines on my body.« – Kosmische Kartograf*innen vermessen fremde Galaxien und stoßen auf den Planeten Erde. Eine Collage aus futuristischen Spielfilmsequenzen, Weltraumanimationen, hunderten historischen Weltkarten, Ikonografien, Sprachen, Literatur und Religionen unterschiedlicher Epochen und Kulturkreise, die in einer beschleunigten Stop-Motion-Zeitreise mit Bild- und Sprachwitz 950 Millionen Jahre Weltgeschichte erzählt. Kartografien als Momentaufnahmen vergangener und gegenwärtiger Zeit-Räume, als Fragmente einer stets im Werden und Vergehen befindlichen Entität, die in ihrer Ganzheit weder fass- noch fixierbar ist. In MAPPAMUNDI offenbart sich das universelle Prinzip der kontinuierlichen Bewegung und des Wandels – vielfältige Weltbilder im Fluss der Zeit. (Diagonale)

badyminck.com

Schauspiel Roxanne Oberlé, Ganael Dumreicher & Robin Oberlé Sprecher*innen Chakrabreaker, Ivory Parker, Lilly Janoska, Adele Neuhauser, Maria Bill & Alexander Tschernek Drehbuch Bady Minck Kamera Martin Putz Schnitt Frédéric Fichefet & Pia Dumont Ton Michel Schillings Sound Design Frédéric Fichefet & Pia Dumont Musik Siegfried Friedrich, David Furrer, André Mergenthaler, Chakrabreaker, Ivory Parker & Sainkho Namtchylak Produktion Bady Minck, Alexander Dumreicher-Ivanceanu, AMOUR FOU Luxembourg, AMOUR FOU Vienna & Oikodrom
mehr anzeigen

PRICK UND FLÄCK SEHEN STERNE

Lotta Geffenblad & Uzi Geffenblad • Schweden 2011 • 7 min • kein Dialog

Prick und Fläck machen sich auf um den Sternenhimmel zu erkunden. Plötzlich wird es laut und ein lustiges Gefährt landet neben ihnen. Wer stattet ihnen da einen Besuch ab?

zigzag.se

Originaltitel PRICK OCH FLÄCK SER STJÄRNÖR Sprecherin Stina Ekblad Drehbuch Lotta Geffenblad & Uzi Geffenblad Character Design Mats Sahlström, Mikael Lindbom & Anna-Bella Sofran Animation Daniel Damm, Marcus Knutsson, Mia Hulterstam & Elinor Bergman Schnitt Uzi Geffenblad Ton Bernt Eklund & Leif Westerlund Musik Uzi Geffenblad Produktion Zigzag Animation & Uzi Geffenblad
mehr anzeigen

RE-ANIMATED SPARTA

Holger Lang • Österreich 2014 • 4:20 min • eOF

151.500 Frames in vier Minuten, 25 algorithmisch komprimierte Einzelbilder pro Filmbild. Holger Lang kondensiert das komplette visuelle Material des Schlachtenepos 300 – vormals SPARTA – zu einem gleichermaßen berauschenden wie antinarrativen Metablockbuster mit 25 algorithmisch komprimierten Einzelbilder pro Filmbild. Im Wirbeln der Cluster lebt die Geschichte fort, doch bleibt deren Decodierung der Maschinenwelt vorbehalten – jenseits der menschlichen Wahrnehmung. (Diagonale)

www.holgerlang.at

Sprecher Holger Lang Animation Holger Lang Schnitt Holger Lang Ton Holger Lang Produktion Holger Lang
mehr anzeigen

RETROGRADE

George Metaxas • USA/Australien 2013 • 11 min
Screening: OmdU (HoH) • Streaming: eOF

Gegen ihren Willen zusammengeschweißt: Menschenfrau Jemima und Alien London, die das Boarding der letzten Rettungskapseln zwecks Evakuierung der Raumstation Sage verpasst haben. Während sich London mit der Zweisamkeit – und einer plötzlichen Faszination für Jemima – rasch anzufreunden scheint, schmiedet Jemima Fluchtpläne. Denn in wenigen Momenten wird ihnen hier alles um die Ohren fliegen … Aus Pappkarton und gezeichneten Gesichtern konstruiert George Metaxas ein haarsträubendes Sci-Fi-Abenteuer.

george-metaxas.squarespace.com

Sprecher*innen Jasmine Hughes, Chase Woolner & Warren Saint George Drehbuch George Metaxas Character Design George Metaxas Animation George Metaxas Ton Ashish Dha Sound Design Craig Smith Musik Erik Lehman Produktion George Metaxas Hochschule CalArts California Institute of the Arts
mehr anzeigen

SOLDIER SCHOOL

Saya Ito • Japan 2012 • 14 min • OmdU (HoH)

Ein Jugendlicher wehrt sich gegen die absurden Rituale seiner Schule, die die Schüler einer Gehirnwäsche unterzieht, um sie zu »Supersoldiers« auszubilden. Dystopischer Animationsfilm, der das totalitäre Regime Japans vor dem Zweiten Weltkrieg reflektiert.

Drehbuch Saya Ito Animation Saya Ito Schnitt Saya Ito Produktion Saya Ito
mehr anzeigen

THE FOREST

Lia Tsalta • Griechenland 2018 • 18 min • OmdU (HoH)

»Welcome, Ladies and Gentlemen. I am your guide.« In einer dystopischen Zukunft werden Tourist*innen durch den letzten existierenden Wald geführt. Originelles Regiedebüt der griechischen Filmemacherin Lia Tsalta.

Originaltitel TO DASOS Schauspiel Elena Topalidou, Maria Haralambopoulou, Raneli Kaseväli, Svetlana Mavrides, Nina Bosova Paulu, Elena Casablanca, Daniel Efosa Ighodaro, Victor Esosa Ighodaro, Costantinos Georgopoulos, Zhang Ikon, Dimitris Klitsis, Maria Maravelia, Antonis Marinos, Nikos Pyrokakos, Christos Sideris, Sotiria Skolarikou, Zin Xi, Nikos Kalligeris & Eleni Molfeta Drehbuch Lia Tsalta Animation Ionas Katrakazos Kamera Yannis Kanakis Schnitt Nikos Pastras Ton Nikos Exarchos & Persefoni Miliou Musik Fernando Corona Produktion Eleni Kossyfidou & Blackbird
mehr anzeigen

THE LOST THING

Shaun Tan & Andrew Ruhemann • Australien/Großbritannien 2010 • 15 min • OmdU (HoH)

Irgendwo irgendwann, in nicht allzu ferner Zukunft: Ein Junge findet am Strand eine seltsame Kreatur, die trotz ihrer ungeheuren Größe etwas verloren und deplatziert wirkt, und beschließt ihr ein Zuhause zu finden. Leichter gesagt als getan in einer Welt, in der alle davon überzeugt sind, dass man »wichtigeren« Dingen Aufmerksamkeit zu widmen hat … Filmadaption von Shaun Tans wundervoll illustrierter Comic-Parabel, für die der bekannte australisch-britische Komiker, Schauspieler und Musiker Tim Minchin als Erzähler gewonnen werden konnte.

www.thelostthing.com

Sprecher Tim Minchin Drehbuch Shaun Tan Literaturvorlage Shaun Tan Character Design Shaun Tan Animation Leo Baker & Bart Boirot Schnitt Leo Baker Ton Brendan Croxon & Bart Bee Sound Design John Kassab, Doron Kipen, Adrian Medhurst & Daniel Varricchio Musik Michael Yezerski Produktion Sophie Byrne
mehr anzeigen