FILMARCHIV

28 Resultate

ABSEITS DER AUTOBAHN

Rhona Mühlebach • Schweiz 2014 • 21 min • dOF

Roman und Linda sind ein Paar, das schon lange nichts mehr verbindet außer Bloody Mary zu trinken. Sie unternehmen eine Fahrradtour in den Schweizer Bergen. Der Ausflug entpuppt sich schnell als anspruchsvoller als erwartet. Das in Stagnation weilende Paar ist gezwungen sich zu bewegen und zu agieren.

rhonamuehlebach.com

Schauspiel Andrea Zogg, Charlotte Heinimann, Marina Grankova, Robert Baranowski & Cédric Leproust Drehbuch Rhona Mühlebach Kamera Benjamin Dobó Schnitt Baptiste Ribrault Ton David Puntener Sound Design Nicolas Rohrer & Max Wuchner Produktion Leaves & Leaches Pictures & Lionel Baier Hochschule ECAL École cantonale d'art de Lausanne
mehr anzeigen

ALEXANDRA

Radu Jude • Rumänien 2006 • 25 min • OmeU (HoH)

Tavi, ein Mann Ende 30, kommt zu seiner Ex-Frau, um das Fahrrad seiner vier Jahre alten Tochter, Alexandra, zu reparieren. Irritiert muss er feststellen, dass Alexandra ihn nicht mehr »Papa« nennt. Was hat sich geändert? Auch für seinen Kurzspielfilm ALEXANDRA erhielt Radu Jude wichtige Filmpreise wie den Hauptpreis der Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen.

Schauspiel Alexandra Pascu, Cristina Ivan, Gabriel Spahiu, Marcel Hodrescu, Mimi Branescu, Oana Ioachim & Serban Pavlu Drehbuch Andrei Butica Kamera Andrei Butica Schnitt Catalin Cristutiu Ton Dana Bunescu & Marius Constantin Produktion Radu Jude
mehr anzeigen

ARCHIPELAGOS, NAKED GRANITES

Daphné Hérétakis • Griechenland 2014 • 25 min • OmeU

»Pressure becomes a habit … I’ve put myself on autopilot.«

Athen 2014. Die Filmemacherin Daphné Hérétakis ist nach dem Ende einer Liebesbeziehung für kurze Zeit aus dem Ausland in die Heimat zurückgekehrt und beginnt ein Videotagebuch zu führen. An den Mauern der Stadt zeugen Graffitis von Widerstand. Der Alltag eines Landes in der Krise, die Trägheit der Revolution, individuelle Belange, mit denen die Politik konfrontiert wird, und Existenzprobleme treten Idealen gegenüber. Junge Menschen sprechen selbstsicher in die Kamera und gehen wieder ihrer Wege. Auf der Suche nach dem Platz im Leben ist kein Raum für die Suche nach einem Ausweg aus der Krise.

Originaltitel ARCHIPELS, GRANITES DÉNUDÉS Kamera Daphné Hérétakis Schnitt Daphné Hérétakis Ton Iason Theofanou Musik Horis Peridereo Produktion Natalia Trebik
mehr anzeigen

BAD JOB

Nicolas Mahler • Österreich 2006 • 5 min • kein Dialog

Der Film begleitet kapitelweise die (erfolglose) Erwerbstätigkeit einer typisch »mahleresk« animierten Figur im multifunktionalen Zipfelmützen-Outfit. Keine Strategie will zum Erfolg führen, am Ende gibt er auf – doch das hat einen erstaunlichen Effekt. (Diagonale) – Nach dem gleichnamigen Comic von Nicolas Mahler.

www.mahlermuseum.com

Drehbuch Nicolas Mahler Animation Nicolas Mahler Produktionsleitung Thomas Renoldner Produktion Nicolas Mahler
mehr anzeigen

CASTING TAPES

Ulrike Putzer & Matthias van Baaren • Österreich 2020 • 23 min • OmeU

Eine Geschichte in unterschiedlichen Variationen: Gecastet wird die Rolle der jungen, erfolglosen Schauspielerin. Die Bewerberinnen wissen nicht, dass sie im Moment des Vorsprechens bereits Teil des Films sind. CASTING TAPES ist ein schmerzhaft-humorvolles Panoptikum des Schauspielberufs. Ein reflektierter semidokumentarischer Blick auf Versuche künstlerischer Selbstverwirklichung. (Diagonale)

matthiasvanbaaren.com

Schauspiel Lisa Furtner, Naemi Latzer, Sandra Lipp, Katharina Stadtmann, Birgit Linauer, Margot Vuga, Alexander Stecher, Reinhardt Winter, Tobias Ofenbauer & Lisa-Carolin Nemec Drehbuch Ulrike Putzer & Matthias van Baaren Kamera Harald Traindl Schnitt Nooran Talebi Ton Nora Czamler, Jón H. Geirfinnsson, Joseph Nikolussi, Benedikt Palier, Ken Rischard & Lukas Weidmann Sound Design Jón H. Geirfinnsson Musik Jón H. Geirfinnsson Produktion Ulrike Putzer
mehr anzeigen

CSL

Christoph Schwarz • Österreich 2018 • 35 min • dOF

»Ich kann meinen Namen hundertmal hintereinander sagen – und fühle mich jedesmal aufs Neue ertappt. Bin das wirklich ich?«

Unter dem Vorwand, einen Film drehen zu wollen, gründet Christoph Schwarz einen Stammtisch für gleichaltrige Namenskollegen. Daraus entsprießt Großes: eine Christoph-Schwarz-Loge, ein geheimer Männerbund! Doch der Film gerät tatsächlich zum Film und die inszenierte Realität zur dokumentierten Fiktion. Und irgendwann verliert der Medienkünstler in diesem Verwirrspiel scheinbar selbst den Überblick. Ein Strudel aus Dichtung und Wahrheit, erzählt von einer Stimme aus dem Off. Diesmal ist es wirklich Christoph Schwarz. Nur welcher? (Diagonale)

www.christophschwarz.net

Mitwirkende 6x Christoph Schwarz & Robert Buchschwenter Sprecher Christoph Schwarz Drehbuch Christoph Schwarz Kamera Georg Geutebrück, Christian Schwab, Herwig Steiner & László Váncsa Produktion Christoph Schwarz
mehr anzeigen

DER PARK

Nicolas Mahler • Österreich 2005 • 5 min • OmdU (HoH)

Animationsfilmmelancholie über das Leben eines alten Parkbaums. (Diagonale)

www.mahlermuseum.com

Sprecherin Hilli Reschl Drehbuch Nicolas Mahler Literaturvorlage Nicolas Mahler Character Design Nicolas Mahler Schnitt Alexander Frohner Sound Design Andi Haller Musik José Parrondo Produktion Nicolas Mahler
mehr anzeigen

ECHOS

Michael Ramsauer • Österreich 2005 • 33 min
Screening: OmdU (HoH) • Streaming: dOF

Eines Nachts in einem Auto, irgendwo auf einem Acker in Niederösterreich: Drei junge Männer blicken auf die Lichter ihres Heimatortes hinunter, zum letzten Mal. Die Radiohead-CD hängt im Player, der sündteure Whiskey muss dran glauben, die Freundschaft eine letzte Prüfung überstehen. Zunächst verläuft alles nach Plan, doch bald gerät die Situation außer Kontrolle.

Nachdem ECHOS auf heimischen Filmfestivals bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalten hatte, feierte Michael Ramsauers packendes Jugenddrama über den Versuch eines Gruppensuizids 2005 seine internationale Premiere in Cannes in der Programmreihe Semaine de la Critque.

Schauspiel Christopher Schärf, Daniel Keberle & Michael Steinocher Drehbuch Michael Ramsauer Kamera Lisa Tillinger Schnitt Cordula Thym Ton Odo Grötschnig Sound Design Karin Hammer Musik Thalija Produktionsleitung Carmen Weingartshofer Hochschule Filmakademie Wien
mehr anzeigen

ERDBEERLAND

Florian Pochlatko • Österreich 2012 • 35 min • dOF

Smells like teen spirit – in der Steiermark. Nisti und Resi, das war einmal. Dennoch läutet schon wieder Resis iPhone – und klar, der Nisti ist’s. Irgendwo zwischen Komasaufen und Onanieren, Blickwechseln und Eifersucht, Gruppendruck und selbstverordneter Idiotie, Drill im Turnsaal und Zerstörungslust, Todessehnsucht und dem Rausch der Geschwindigkeit, irgendwo dazwischen muss doch Platz sein für die unentdeckten Held*innen dieser Welt. Da avanciert selbst der TV-Seelsorger (Schlagerstar Waterloo in einem pointierten Gastauftritt im eigenwilligen Westernlook) zur moralischen Instanz: »Du hast nur das eine Leben, merk dir das.«

Schauspiel Sophie Derntl, Kaja Zitter, Raphael Gruber, Daniel Fadinger, Patrick Fadinger, Patrick Nistelberger, Resi Reiner, David Valentek, Martina Zinner, Juliette Eröd, Margarete Thiesel, Werner Herzog, Hans Kreuzmayr & Michael Lackner Drehbuch Florian Pochlatko Kamera Serafin Spitzer Schnitt Roland Stöttinger Ton Simon Spitzer Sound Design Christian Obermayr Produktionsleitung Bernadette Pausackl Produktion Florian Pochlatko Hochschule Filmakademie Wien
mehr anzeigen

FLASCHKO – DER MANN IN DER HEIZDECKE

Nicolas Mahler • Österreich 2002 • 10:30 min
Screening: OmdU (HoH) • Streaming: dOF

»Der Weg ist das Ziel und das Ziel ist sitzen.« Mit diesem Satz läßt sich die Lebensphilosophie von Flaschko zusammenfassen. Die Verfilmung des gleichnamigen Comics von Nicolas Mahler folgt den »Abenteuern« eines gezeichneten Muttersöhnchens, das die Welt vom Fernsehsessel aus erobert – eingehüllt in eine Heizdecke. Übrigens: Ronnie »Rocket« Urini leiht dem phlegmatischen Flaschko seine Stimme. (Diagonale)

www.mahlermuseum.com

Sprecher*innen Ronnie »Rocket« Urini & Hilli Reschl Drehbuch Nicolas Mahler Literaturvorlage Nicolas Mahler Character Design Nicolas Mahler Animation Sabine Groschup Kamera Thomas Renoldner Sound Design Andi Haller Musik José Parrondo Produktionsleitung Thomas Renoldner Produktion Nicolas Mahler
mehr anzeigen

HENRI, LE CHAT NOIR 2 – PAW DE DEUX

Will Braden • USA 2012 • 2 min
Screening: OmdU (HoH) • Streaming: OmeU

Kater Henri teilt seine Gedanken über die Absurdität der Existenz aus den Tiefen seiner Katzenseele. Unterlegt mit verwehten Klavierakkorden und in künstlerisches Schwarz-Weiß gefärbt, erlangte Will Bradens Web-Serie um den philosophischen Kater als Parodie auf die Avantgardefilme der 1950er Jahre Kultstatus.

Sprecher Will Braden Drehbuch Will Braden Kamera Will Braden Schnitt Will Braden Produktion Will Braden
mehr anzeigen

HENRI, LE CHAT NOIR 3 – LE VET

Will Braden • USA 2012 • 2:20 min
Screening: OmdU (HoH) • Streaming: OmeU

Gleichförmig ziehen die Tage dahin, wenn nicht hie und da ein Besuch beim Tierarzt fällig wäre. Doch auch hier stößt Kater Henri nicht auf Verständnis für seine existentiellen Fragen. Unterlegt mit verwehten Klavierakkorden und in künstlerisches Schwarz-Weiß gefärbt, erlangte Will Bradens Web-Serie um den philosophischen Kater als Parodie auf die Avantgardefilme der 1950er Jahre Kultstatus.

Sprecher Will Braden Drehbuch Will Braden Kamera Will Braden Schnitt Will Braden Produktion Will Braden
mehr anzeigen

HENRI, LE CHAT NOIR 7 – THE CAT IS SAT

Will Braden • USA 2013 • 2:50 min
Screening: OmdU (HoH) • Streaming: OmeU

Der Spezies Mensch ist nicht zu trauen, insbesondere der Gattung der Katzensitter*innen. Unterlegt mit verwehten Klavierakkorden und in künstlerisches Schwarz-Weiß gefärbt, erlangte Will Bradens Web-Serie um den philosophischen Kater als Parodie auf die Avantgardefilme der 1950er Jahre Kultstatus.

Sprecher Will Braden Drehbuch Will Braden Kamera Will Braden Schnitt Will Braden Produktion Will Braden
mehr anzeigen

I WANT TO DANCE BETTER AT PARTIES

Matthew Bate & Gideon Obarzanek • Australien 2013 • 29 min • eOF

Nach dem frühen Tod seiner Frau stürzt Phillip in eine Lebenskrise. Eine peinliche Episode auf einer Party gibt den Anstoß, endlich Tanzstunden zu nehmen, und so findet sich der etwas unbeholfene Phillip mit einem Zehnerblock in der Hand mit der jüngeren Tanzlehrerin Melissa im Tanzstudio wieder. Während sie am Merengue feilen, vollzieht sich in Phillip eine Wandlung … In einer sympathischen Mischung aus Dokumentar-, Spiel- und Tanzfilm erzählen Matthew Bates und Gideon Obarzanek nach einer wahren Geschichte vom Überwinden der Trauer nach dem Tod eines geliebten Menschen.

www.closerproductions.com.au

Schauspiel Steve Rodgers & Elizabeth Nabben Mitwirkende Phillip Rose Drehbuch Matthew Bate & Gideon Obarzanek Kamera Bryan Mason Ton J.B. Williams Sound Design Pete Best Musik Benjamin Speed Produktion Rebecca Summerton & Closer Productions
mehr anzeigen

IBIZA

Christoph Schwarz & Matthias Peyker • Österreich 2016 • 22 min • dOF

Nach einem verunglückten Familienurlaub in Istrien landet Christoph Schwarz unverhofft bei Cousin und Musiker Matthias Peyker im ehemaligen Haus der Großeltern in Kärnten. Während Matthias in der Endphase der Arbeit an seinem neuen Album steckt, muss Christoph zwei Drehbücher fertig bekommen. Die Cousins treffen eine Abmachung: Jeder soll sich ganz in seine Arbeit vertiefen, falls nichts weitergeht, wird das Haus renoviert und die Familiengeschichte durchleuchtet. Bald erweisen sich die künstlerischen Probleme des jeweils anderen als fruchtbar für die eigene Arbeit.

www.christophschwarz.net

Mitwirkende Christoph Schwarz & Matthias Peyker Sprecher Martin Dueller Produktion Christoph Schwarz
mehr anzeigen