FILMARCHIV

27 Resultate

ABSEITS DER AUTOBAHN

Rhona Mühlebach • Schweiz 2014 • 21 min • dOF

Roman und Linda sind ein Paar, das schon lange nichts mehr verbindet außer Bloody Mary zu trinken. Sie unternehmen eine Fahrradtour in den Schweizer Bergen. Der Ausflug entpuppt sich schnell als anspruchsvoller als erwartet. Das in Stagnation weilende Paar ist gezwungen sich zu bewegen und zu agieren.

rhonamuehlebach.com

Schauspiel Andrea Zogg, Charlotte Heinimann, Marina Grankova, Robert Baranowski & Cédric Leproust Drehbuch Rhona Mühlebach Kamera Benjamin Dobó Schnitt Baptiste Ribrault Ton David Puntener Sound Design Nicolas Rohrer & Max Wuchner Produktion Leaves & Leaches Pictures & Lionel Baier Hochschule ECAL École cantonale d'art de Lausanne
mehr anzeigen

ALL INCLUSIVE

Corina Schwingruber Ilić • Schweiz 2018 • 10 min • OmdU (HoH)

Fitness auf dem Sonnendeck, eine Polonaise durch den Speisesaal, der Fototermin mit dem Kapitän oder ein Schönheitswettbewerb für jung und alt. Das alles und viel mehr bietet eine Kreuzfahrt – und das eigene Hotelzimmer schwimmt mit. In nüchternen, unkommentierten Tableaus zeigt die Schweizer Filmemacherin Corina Schwingruber Ilić den Alltag auf einem Kreuzfahrtschiff als schwimmenden Spiegel der Gesellschaft: »Es ist ein Mikrokosmos auf einem riesigen Gefährt. Die Armen arbeiten für die Reichen und die Mittelschicht. Man wird nonstop unterhalten. Das Konsumverhalten auf einem Kreuzfahrtschiff kann kaum getoppt werden.«

corthafilm.com/wordpress

Drehbuch Corina Schwingruber Ilić Kamera Nikola Ilić Schnitt Corina Schwingruber Ilić Musik Heidi Happy Produktion Freihändler Filmproduktion & Stella Händler
mehr anzeigen

AM HIMMEL

Magdalena Chmielewska • Österreich 2018 • 30 min • OmeU

»Am Himmel« in Wien wird Maya plötzlich wach, mitten in der Nacht. Etwas ist passiert, aber was? Regisseurin Magdalena Chmielewska folgt ihrer präzise gezeichneten Hauptfigur durch die psychologische Wiederholung eines Gewaltakts. Maria Spanring brilliert als komplexe, starke junge Frau. (Diagonale)

www.amhimmel.com

Schauspiel Maria Spanring, Valentin Postlmayr, Julia Jelinek, Johanna Orsini-Rosenberg, Giovanni Jussi & Doris Pascher Drehbuch Magdalena Chmielewska & Andreas Schiessler Kamera Manuel Prett Schnitt Magdalena Chmielewska & László Váncsa Ton Norbert Bichler Sound Design Magdalena Chmielewska, Carlo Pelikan, Norbert Bichler & Chris Kuchner Musik Lukas Adam Produktion Yana Eresina Hochschule Filmakademie Wien
mehr anzeigen

AUF WIEDERSEHEN SCHÖNBRUNN

Aleksey Lapin • Österreich 2015 • 17 min • OmdU

Eine russische Frau und ihr 6-jähriger Sohn besuchen Schönbrunn. Statt die Sehenswürdigkeit zu erkunden, sitzen sie auf der Parkbank und schreiben Postkarten. Angesichts der Nähe der Kamera verkommt der imperiale Bombast der Anlage regelrecht zur Nebensache und findet kaum Beachtung. Beim Spielen verliert der Junge dann auch die Mutter aus den Augen. Während sie ihn verzweifelt sucht, streift er gedankenversunken durch Gewächshäuser, bis ihn langsam das beklemmende Gefühl des Verlassenseins beschleicht. Mutter und Sohn wirken seltsam isoliert von der Außenwelt, fremd, kaum beachtet. Aleksey Lapin dehnt die Erzählzeit der reduzierten Handlung in langen, oft wortlosen Einstellungen, lässt die Hitze, die Langeweile und letztlich doch auch die Größendimensionen dieses Orts spürbar werden. Vor allem aber die Dauer des anstrengenden Tages – und demonstriert damit nicht nur metaphorisch, was fortschreitende Zeit bedeutet. (Diagonale)

Schauspiel Philipp Loshan, Valeria Loshan, Lev Eitzinger & Monika Eitzinger Drehbuch Aleksey Lapin Kamera Anna Hawliczek Schnitt Aleksey Lapin Ton Theda Schifferdecker, Markus Zizenbacher & Dorian Frey Sound Design Lenja Gathmann Produktion Aleksey Lapin Hochschule Filmakademie Wien
mehr anzeigen

AUS DEM AUGE

Matthias Zuder • Österreich 2013 • 10:30 min

Eine Kamerafahrt führt durch einen schier endlosen Korridor. Aus dem Off – es liest Andrea Eckert – wird der Gebäudekomplex kontextualisiert. „Der Krieg ist die Kultur der Vernichtung“, heißt es einmal. Als Erholungsort sollte das unvollendete NS-Prestigeprojekt, das in seiner Gigantomanie den faschistischen Wahnsinn erahnen lässt, zu dieser „Kultur“ beitragen. 20.000 deutsche Arbeiter sollten im Seebad Prora auf Rügen – auf 5 Kilometern Länge und Zimmern mit Meeresblick – Erholung finden. Das reduzierte Porträt eines Nicht-Orts, der seine Bestimmung niemals erfüllte. AUS DEM AUGE wurde mit dem ART VISUALS & POETRY Filmpreis 2015 ausgezeichnet.

Valerie Fritsch (*1989 in Graz) studierte an der Akademie für angewandte Photographie. Sie ist als Schriftstellerin und Fotokünstlerin tätig. Zuletzt erschien bei Suhrkamp ihr Roman „Winters Garten“.

Matthias Zuder (*1985) studierte Filmregie in Wien, und schloss sein Studium an der Hamburg Media School ab. Internationale Auszeichnungen für Kurzfilme.

Sprecherin Andrea Eckert Literaturvorlage Valerie Fritsch
mehr anzeigen

CAT LAKE CITY

Antje Heyn • Deutschland 2018 • 6 min • kein Dialog

Auch eine eigentlich recht entspannte Katze braucht mal Urlaub. Kater Percy freut sich auf einen erholsamen Tag in »Cat Lake City« – dem Ferienparadies für Katzen. Aber es läuft nicht wie erwartet. Nicht einmal der Platz auf seinem Handtuch ist so sicher, wie er dachte …

www.protoplanet-studio.de

Drehbuch Antje Heyn Animation Alexander Isert, Ted Newiss & Johanna Hochholzer Musik Peer Kleinschmidt Produktion Danilo Grimm & Protoplanet Studio
mehr anzeigen

CROSS MY HEART

Sontenish Myers • USA 2018 • 13:30 min
Screening: OmdU (HoH) • Streaming: eOF

Julette besucht ihre Verwandten auf Jamaica. Doch die Leichtigkeit der Sommertage ist getrübt. Schon kurz nach der Ankunft ist klar, dass mit ihrer gleichaltrigen Cousine Sarah etwas nicht stimmt. Sarah bittet sie, ein Geheimnis zu wahren, das die falsche Person beschützt. Zerrissen zwischen Loyalität und ihrem eigenen Gerechtigkeitssinn, muss Julette Haltung beziehen.

www.sontenishmyers.com

Schauspiel Jordan-Amanda Hall, Jhada Ann Walker, Dorothy Cunningham, John Chambers & Earle Brown Drehbuch Sontenish Myers Kamera Zamarin Wahdat Schnitt Lisa Duva Produktionsleitung Alethea Forgie Produktion Elizabeth Charles, Donna Davis, Stephanie Johnson, Kira Williams & Sontenish Myers
mehr anzeigen

DER KIOSK

Anete Melece • Schweiz 2013 • 7 min • OF

Seit Jahren lebt Olga nun schon in ihrem Kiosk. Stets gut gelaunt, kennt sie die Wünsche und Probleme ihrer Kund*innen und bedient sie aufmerksam. Wenn sie jedoch alleine ist, wünscht sie sich weit weg – raus aus diesem monotonen Leben, in dem sie wortwörtlich feststeckt – und träumt von Sonnenuntergängen am Meer. Eine absurde Begebenheit bringt sie zum Aufbruch.

www.anetemelece.lv

Originaltitel THE KIOSK Drehbuch Anete Melece Character Design Anete Melece Animation Stefan Holaus Kamera Anete Melece Schnitt Fee Liechti Ton Christof Steinmann Sound Design Christof Steinmann Musik Ephrem Lüchinger Produktion Virage Film & SRF Schweizer Radio und Fernsehen Hochschule HSLU Studienbereich Animation Hochschule Luzern
mehr anzeigen

DIE UND DER VON DA UND DORT

Lisa Weber • Österreich 2011 • 7 min
Screening: dOF • Streaming: OmeU

Momentaufnahmen von Wien-Tourist*innen aus aller Welt. Sie kommen aus Holland, Deutschland, Südkorea oder auch Vietnam. Sie möchten in die Oper, finden das Bermudadreieck gut oder wünschen sich eigentlich besseres Wetter. Vor den Sehenswürdigkeiten werfen sie sich in Pose, alleine oder zu zweit oder auch in Gruppen. Üblicherweise bleiben Erinnerungsfotos stumm. Lisa Weber erzählt, was sie in der kurzen Zeit über die Menschen erfahren hat, und verleiht den Bildern filmische Dimension.

Sprecherin Lisa Weber Konzept Lisa Weber Kamera Steven Swirko Schnitt Lisa Weber Produktion Lisa Weber Hochschule Filmakademie Wien
mehr anzeigen

FAMILIENURLAUB

Kurdwin Ayub • Österreich 2012 • 22 min • OmeU

Bilder einer Reise in den Irak: Der Vater singt am Straßenrand. Schnitt. Schwester Tanya auf dem Laufband. Schnitt. In 17 Szenen lässt uns Kurdwin Ayub am titelgebenden Familienurlaub teilhaben. Wenn die Mutter bei der Erinnerung an Bagdad in Tränen ausbricht oder der Vater – ungeachtet anderer Meinungen – vom unbedingten Aufschwung Kurdistans schwärmt, vermischt sich Persönliches mit politischer Aktualität. Dazwischen: Alltag, Fadesse und inszenierte Spielszenen mit den Geschwistern – Miniaturfilme im Film. Ein wunderbar bunt irisierendes Kaleidoskop der Normalität. (Diagonale)

Mitwirkende Kurdwin Ayub Konzept Kurdwin Ayub Kamera Kurdwin Ayub Schnitt Kurdwin Ayub Ton Kurdwin Ayub Produktion Kurdwin Ayub
mehr anzeigen

IBIZA

Christoph Schwarz & Matthias Peyker • Österreich 2016 • 22 min • dOF

Nach einem verunglückten Familienurlaub in Istrien landet Christoph Schwarz unverhofft bei Cousin und Musiker Matthias Peyker im ehemaligen Haus der Großeltern in Kärnten. Während Matthias in der Endphase der Arbeit an seinem neuen Album steckt, muss Christoph zwei Drehbücher fertig bekommen. Die Cousins treffen eine Abmachung: Jeder soll sich ganz in seine Arbeit vertiefen, falls nichts weitergeht, wird das Haus renoviert und die Familiengeschichte durchleuchtet. Bald erweisen sich die künstlerischen Probleme des jeweils anderen als fruchtbar für die eigene Arbeit.

www.christophschwarz.net

Mitwirkende Christoph Schwarz & Matthias Peyker Sprecher Martin Dueller Produktion Christoph Schwarz
mehr anzeigen

IM ANFANG WAR DER BLICK

Bady Minck • Österreich/Luxemburg 2003 • 45 min • OmdU (HoH)

Man stelle sich ein Österreich-Portrait vor, gedreht von Jan Svankmajer und David Lynch. Dann bekommt man einen ersten Eindruck von Bady Mincks phantastischem Kinostück IM ANFANG WAR DER BLICK, in dem ein Schriftsteller Österreich in seinen Postkarten erforscht. Der Erzberg und Salzburg werden Landschaften zwischen Traum und Alptraum. Und die Texte, auf den Rückseiten der Karten verborgen, kommen als ein Flüstern ins Bild geschlichen: schreckliche, schmerzliche Texte, von wem auch immer geschrieben im Laufe der Zeit. Eine Spannung zwischen Bild und Text, Suspense zwischen Kultur und Landschaft. (Hans Schifferle, Süddeutsche Zeitung)

badyminck.com

Schauspiel Bodo Hell Drehbuch Bady Minck Literaturvorlage Bodo Hell, Friedericke Mayröcker & Ernst Jandl Kamera Martin Gschlacht, Jerzy Palacz & Martin Putz Schnitt Anne Schroeder & Frédéric Fichefet Ton Carlo Thoss & Frédéric Fichefet Sound Design Frédéric Fichefet Musik Dr. Nachtstrom & Bernhard Fleischmann Produktion AMOUR FOU Vienna, AMOUR FOU Luxembourg, Oikodrom, Garabet Film, Bady Minck & Alexander Dumreicher-Ivanceanu
mehr anzeigen

LAS MENINAS

Dániel Béres • Österreich 2016 • 16 min • OmeU

Nach einem strittigen Elfmeter bei einem Fußballspiel verfällt ein Schiedsrichter in tiefe Selbstzweifel. Den Madrid-Urlaub mit seiner Freundin vermag er nicht mehr entspannt zu genießen. Gedankenversunken verirrt er sich in den dunklen unterirdischen Gängen des Museo del Prado – wo er sich als Figur im titelgebenden Bild von Diego Velázquez wiederfindet. (…) Das Kunstwerk dringt in die Realität ein – die Wahrheit offenbart sich im Bild. Das Museum als Ort erkenntnisreicher Versenkung: Hier löst sich nicht nur das persönliche Dilemma des Schiedsrichters, sondern auch das seit Jahrhunderten in Malerei und Kunsttheorie diskutierte Mysterium um Velázquez’ berühmtes Werk LAS MENINAS. (Diagonale)

Schauspiel Boris Popovic, Daniel Wagner, Daniela Zacherl, Alois Frank, Stefano Bernardin, Therese Herberstein, Dominic Oley, Michael Rast, Alexander E. Fennon, Reinhold Kammerer & Brian Hatfield Drehbuch Dániel Béres Kamera Martin Putz Schnitt Sebastian Schreiner Ton Hubert Grissemann & Jose Luis Alcaine Bartolome Sound Design Márton Kristóf Produktionsleitung Alexandra Graupner & Klara Pollak Produktion Senad Halilbasic, Dániel Béres & Alexandra Graupner
mehr anzeigen

LAS PALMAS

Johannes Nyholm • Schweden 2011 • 13 min • OF

Eine Frau mittleren Alters versucht im Urlaub neue Freunde zu finden und eine schöne Zeit zu verbringen. Der Abend beginnt schleppend – und endet im Exzess. Mitten in einer Miniaturwelt voller Marionetten inszeniert der schwedische Regisseur Johannes Nyholm ein Baby in der Hauptrolle.

www.johannesnyholm.se

Schauspiel Helmi Hellrand Nyholm Drehbuch Johannes Nyholm Kamera Johannes Nyholm Schnitt Johannes Nyholm Sound Design Johannes Nyholm & Samuel Nyholm Musik Björn Olsson & Goyo Ramos Produktion Joclo & Johannes Nyholm
mehr anzeigen

MAMAVILLE

Irmak Karasu • Türkei 2020 • 20 min • OmdU (HoH)

Die 15-jährige Ferah verbringt den Sommer in einer kleinen Hafenstadt im Strandhaus ihrer Großmutter. Die Großmutter schwelgt in Reality-Dating-Shows, während Ferah sich nach ihrer eigenen sexuellen Befreiung sehnt. Zwei Generationen von Frauen, zwei verschiedene Vorstellungswelten von Sexualität und Selbstbestimmung inspirieren einander.

Schauspiel Ece Yüksel & Gönül Ürer Drehbuch Irmak Karasu Kamera Meryem Yavuz Schnitt Irmak Karasu & Tamer Hassan Produktion SUFilm & Su Baloglu
mehr anzeigen

Von A wie Aktivismus bis Z wie Zusammenleben: Alle rund 900 Kurzfilme, die seit 2015 bei dotdotdot gezeigt wurden, können im Filmarchiv nachgeschlagen werden.

Mehr als 500 Kurzfilme, die von den Rechteinhaber*innen bereits online veröffentlicht wurden, stehen im Filmarchiv – größtenteils kostenlos – zum Streaming zur Verfügung. Bei manchen Filmen haben Sie die Möglichkeit über den CC-Button aus Untertiteln in mehreren Sprachen zu wählen. Bei Filmen, die nicht direkt auf der Website von dotdotdot abgespielt werden können, folgen Sie bitte den Anweisungen des Streaming-Anbieters.

Bei Interesse an einer öffentlichen Vorführung eines Films stellen wir gerne Kontakt zu den Rechteinhaber*innen her. Bitte senden Sie Ihre Anfragen an .

Unser Filmkatalog ist leider nur auf Deutsch verfügbar. Für Übersetzungen empfehlen wir DeepL.