CATHERINE

Britt Raes • Belgien 2016 • 12 min • eOF

Catherine liebt Haustiere! Am meisten jedoch liebt sie ihre Katze. Daran ändert sich auch bis ins hohe Alter nichts.

www.cc.be

SprecherInnen Madison Reeves & Rudi RokBraden Lunsford Drehbuch Britt Raes Character Design Britt Raes Animation Oskar De Rycker, Olivier Vanden Bussche, Serge Lenaers, Lenny Biesemans, Sarah Rathe & Britt Raes Sound Design Gregory Caron Musik Pieter Van Dessel Produktion Creative Conspiracy
mehr anzeigen

CATS IN THE POOL

Bo-Kyoung Kim • Korea 2012 • 9 min • kein Dialog

Ein Mann sieht eine Katze, die von einem Auto überfahren wurde. In verschiedenen Erscheinungen begleitet ihn die Katze durch den Tag.

mehr anzeigen

CEROLAX II

Mara Mattuschka • Österreich 1985 • 5 min • OmdU

In CEROLAX II, einer Werbe-Persiflage Marke Mara Mattuschka, Realtrick in Schwarzweiß, bewirbt der Star Mimi Minus ein neues klebrig-schwarzes Gehirnspülmittel, das M. M. erst auf ihr Spiegelbild anwendet, um eine Gehirnhälfte reinzuwaschen, und das sie in der Folge auf ihren Körper aufträgt: Sie besprüht alle Zeich(nung)en, ersetzt diese Flecken durch die neue Farbe, verklebt dann mit dem Wundermittel ihre Sinne: erst die Scham, dann die Achseln, schließlich Augen, Mund und Ohren. Am Ende setzt die leicht devastierte und solchermaßen gereinigte Hausfrau eine Perücke auf und richtet ihren Blick prüfend in den Kamera-Spiegel. (Christa Blümlinger)

Mitwirkende Mimi Minus Drehbuch Mara Mattuschka Kamera Mara Mattuschka Schnitt Mara Mattuschka Ton Mara Mattuschka Produktion Mara Mattuschka
mehr anzeigen

COFFEE TIME

Maria Fredriksson • Schweden 2013 • 15 min • OmeU

Vier adrette Damen treffen sich zum Kaffee, aber die Gespräche drehen sich nicht um Enkelkinder, Handarbeit oder Kochrezepte. Während sie an den chinesischen Porzellantassen nippen, diskutieren sie Viagra, Orgasmen und Quickies. Wie ist es, mit einem Mann zu schlafen, der eine Vollprothese hat und seine Zähne in der Nacht herausnimmt? Auch bei den Erzählungen über Jugenderfahrungen während der sexuellen Revolution wird nichts ausgelassen in Maria Fredrikssons erfrischendem Kurzdokumentarfilm.

Originaltitel ELVAKAFFE Mitwirkende Margareta Löwenhielm, Ulla Hård, Ulla Sandell & Käthe Schwitzgold Konzept Maria Fredriksson Kamera Maria Fredriksson Schnitt Maria Fredriksson & Pier Franceschi Musik Christian Olsson Produktion Maria Fredriksson, Helena Ingelsten & Barataria
mehr anzeigen

CSL

Christoph Schwarz • Österreich 2018 • 35 min • dOF

»Ich kann meinen Namen hundertmal hintereinander sagen – und fühle mich jedesmal aufs Neue ertappt. Bin das wirklich ich?«

Unter dem Vorwand, einen Film drehen zu wollen, gründet Christoph Schwarz einen Stammtisch für gleichaltrige Namenskollegen. Daraus entsprießt Großes: eine Christoph-Schwarz-Loge, ein geheimer Männerbund! Doch der Film gerät tatsächlich zum Film und die inszenierte Realität zur dokumentierten Fiktion. Und irgendwann verliert der Medienkünstler in diesem Verwirrspiel scheinbar selbst den Überblick. Ein Strudel aus Dichtung und Wahrheit, erzählt von einer Stimme aus dem Off. Diesmal ist es wirklich Christoph Schwarz. Nur welcher? (Diagonale)

www.christophschwarz.net

Mitwirkende 6x Christoph Schwarz & Robert Buchschwenter Sprecher Christoph Schwarz Drehbuch Christoph Schwarz Kamera Georg Geutebrück, Christian Schwab, Herwig Steiner & László Váncsa Produktion Christoph Schwarz
mehr anzeigen

DAS BIN NICHT ICH, DAS IST EIN BILD VON MIR

Christiana Perschon • Österreich 2018 • 9 min • OmdU

Eine Begegnung mit Fotografie durch Film – eine Begegnung zweier Künstlerinnen, die gegen das Abbild arbeiten: Rouladenspieße, Nägel und Haarnadeln, die eine Leinwand durchbohren, Spuren im Material hinterlassen. Dunkelkammer, Schwarzbild, Rotlicht, Negativ, das Positiv zum Fragment vergrößert. Nicht das sichtbare Bild ist entscheidend, sondern die Sichtbarmachung des Prozesses, der zum Bild geführt hat. Ausgangspunkt von Christiana Perschons jüngster Auseinandersetzung mit der feministischen Avantgarde der 1970er-Jahre ist Karin Macks Fotoserie ZERSTÖRUNG EINER ILLUSION. (Diagonale)

christiana.perschon.at

Mitwirkende Karin Mack Konzept Christiana Perschon Kamera Christiana Perschon Schnitt Christiana Perschon Ton Christiana Perschon Produktion Christiana Perschon
mehr anzeigen

DAS ERSTE UND DAS LETZTE MAL

Rafael Haider • Österreich 2018 • 49 min • OmdU

Mehrere Wochen begleitet Rafael Haider vierzig Lehrlinge einer Supermarktkette, die in einem Ausbildungsprojekt das Theaterstück »Romeo und Julia« erarbeiten. Der Film folgt den Wendungen zwischenmenschlicher Dynamiken im Rahmen der Proben und zeichnet ein aktuelles und ungewohnt offenherziges Bild junger Lebensrealitäten. (Diagonale)

Drehbuch Rafael Haider & Bettine Ties Kamera Rafael Haider, László Váncsa & Philipp Grandits Schnitt Bettine Ties Produktionsleitung Philipp Grandits Hochschule Filmakademie Wien
mehr anzeigen

DAS GESETZ DES DSCHUNGELS

Pascale Hecquet • Belgien/Frankreich 2014 • 6 min • kein Dialog

Ein kleiner Affe versucht, eine riesige Banane zu pflücken. Doch zwei viel größere Affen haben ebenfalls ein Auge darauf geworfen. Der kleine Affe schmiedet einen Plan, wie er sich trotzdem den größten Teil sichern kann.

Originaltitel LA LOI DU PLUS FORT Character Design Pascale Hecquet Animation Pascale Hecquet Schnitt Pascale Hecquet Ton Christian Cartier Sound Design Nils Fauth Musik Pascale Hecquet Produktionsleitung Arnaud Demuynck Produktion Les Films du Nord
mehr anzeigen

DAS GRÜFFELOKIND

Johannes Weiland & Uwe Heidschötter • Deutschland/Großbritannien 2011 • 30 min • dOF

Die Geschichte vom Grüffelo geht noch weiter! Und diesmal wird sie von der anderen Seite herum erzählt. Denn der Grüffelo hat auch ein Kind. Das Grüffelokind schleicht sich nachts aus dem Haus – obwohl es vor der großen, unheimlichen Maus gewarnt wird, die angeblich im Wald ihr Unwesen treibt. Verfilmung des bekannten Bilderbuchs von Julia Donaldson und Axel Scheffler.

Originaltitel THE GRUFFALO'S CHILD Literaturvorlage Julia Donaldson & Axel Scheffler Produktion Magic Light Productions
mehr anzeigen

DER GRÜFFELO

Max Lang & Jakob Schuh • Deutschland/Großbritannien 2009 • 27 min • dOF

Auf ihrem Spaziergang durch den Wald erfindet sich die kleine Maus einen mutigen Freund und Beschützer: Den Grüffelo. Doch plötzlich steht der Grüffelo wirklich vor ihr – und damit eine Menge Abenteuer. Verfilmung des bekannten Bilderbuchs von Julia Donaldson und Axel Scheffler.

Originaltitel THE GRUFFALO Literaturvorlage Julia Donaldson & Axel Scheffler Produktion Magic Light Productions
mehr anzeigen

DER KLEINE TASCHENMANN

Ana Chubinidze • Frankreich 2017 • 7:30 min • kein Dialog

Ein kleiner Mann führt ein ruhiges Leben in einem alten Koffer auf der Straße. Eines Tages findet er einen neuen Freund – einen blinden Riesen. Über Musik schließen die beiden eine neue, aufregende Freundschaft.

www.folimage.fr

Originaltitel LE PETIT BONHOMME DE POCHE Produktion Folimage, Nadasdy Film & Kvali XXI
mehr anzeigen

DER LEBKUCHENMANN

Craig Handley • Australien 2009 • 5 min • dOF

Ein Lebkuchenmann entwischt aus dem Ofen. Er ist sich absolut sicher, dass ihn niemand essen kann, weil er der Schnellste ist. Ein Fuchs aber überlistet und frisst ihn. Doch das hat merkwürdige Folgen. Nach einem englischen Volksmärchen.

Originaltitel THE GINGERBREAD MAN
mehr anzeigen

DER KLEINE MAULWURF UND DER GRÜNE STERN

Zdeněk Miler • CSSR 1969 • 7 min • kein Dialog

Der kleine Maulwurf stolpert beim Frühjahrsputz über einen grünen Stein – leuchtend wie ein Stern. Offensichtlich vom Himmel gefallen, soll er wieder seinen Platz am Firmament finden. Doch dafür braucht es einige Unterstützung.

mehr anzeigen

DER TRAUMFÄNGER

Craig Handley • Australien 2009 • 5 min • dOF

Die weise alte Frau Wakanda beschützt die kleine Spinne, die vor ihrem Zeltfenster ihre Netze spinnt. Frau Wakanda wird dafür mit einem besonderen Geschenk belohnt. Nach einer indianischen Erzählung.

Originaltitel THE DREAM CATCHER
mehr anzeigen

DER UNHEIMLICHE BAUM

Anaïs Sorrentino • Belgien 2017 • 6:30 min • OF • Deutsch eingesprochen

Die kleine Maus will sich in einem alten Baum einen Unterschlupf bauen. Doch plötzlich wird sie von einer wütenden, bebenden Stimme vertrieben. Auch dem Eichhörnchen, dem Hasen und dem Vogel geht es ähnlich. Ob sich die Schildkröte das von dem unheimlichen Baum gefallen lässt? Nach einer afrikanischen Fabel.

Originaltitel L’ARBRE À GROSSE VOIX Produktion Les Films du Nord
mehr anzeigen