A WILD PATIENCE HAS TAKEN ME THIS FAR

Auf dem Motorrad durch die Nacht und weiter folgen wir den Worten der US-amerikanischen Schriftstellerin, Dichterin und queer-feministischen Aktivistin Adrienne Rich. Der Titel der heurigen Festivalausgabe ist ihrem Gedicht »Integrity«, entstanden 1978, entlehnt. Nach zwei Sommern im Pandemiemodus kann die 13. Festivalausgabe im Volkskundemuseum Wien nichts anderes als Glück verheißen. Glück ist, in einem offenen Haus zuhause sein zu dürfen, das sich als gleichzeitig kreativer wie sozialer Ort versteht. Wir freuen uns auf eine an Kooperationen starke Festivalausgabe, bei der die kollaborativen Netzwerke nur so glühen werden. Etwas mehr als 80 Kurzfilme aus Österreich und 30 weiteren Länder sowie die vom ukrainischen Animationsfilmfestival LINOLEUM kuratierten 15 Vorfilme zum Programm zeigen zeitgenössisches internationales Kurzfilmschaffen in seiner schillernden Vielfalt auf der Open-Air-Leinwand, gerahmt von Mondschein, Grillenzirpen und Fledermaus-Flugmanövern. Daran angedockt sind nächtliche Filmtalks und Workshops im schönsten Kinogarten der Stadt.

Das heurige Plakatsujet ist eine Aufnahme aus Érica Sarmets Film UMA PACIÊNCIA SELVAGEM ME TROUXE ATÉ AQUI (© Excesso Filmes), der im Rahmen des Abschlussabends am 30. August seine Österreich-Premiere feiern wird.

 INFOS & TICKETS

Abendfüllende Open Air Kurzfilmscreenings & Filmtalks jeden Sonntag, Montag und Dienstag bei Dämmerung im Garten des Volkskundemuseum Wien, bei Schlechtwetter im Großen Saal. Beginn siehe Spielplan. Einlass & Festivalbar ab 30 min vor Veranstaltungsbeginn. Freie Platzwahl, keine Reservierung erforderlich.

Abendkassa: Pay as you can!

Tickets für den jeweiligen Abend sind an der Abendkassa erhältlich. Wir ersuchen um den Kauf eines Tickets zu einem Preis in frei wählbarer Höhe. Alle, die sich ein Ticket derzeit nicht leisten können, laden wir herzlich ein – ohne Angabe von Gründen – bei freiem Eintritt am Festival teilzunehmen.

Ticket-Empfehlungen

Ermäßigung € 6,00
Empfehlung € 8,00
Extraliebe € 10,00

An der Abendkassa und Festivalbar ist nur Barzahlung möglich. Der nächste Bankomat ist nur 3 Minuten entfernt – Ecke Lange Gasse/Alser Straße.

FESTIVAL LOCATION

Volkskundemuseum Wien

8., Laudongasse 15-19
(barrierefreier Zugang über den Haupteingang)
www.volkskundemuseum.at

Erreichbarkeit

U2 (Rathaus) • Straßenbahn 2 (Lederergasse), 5/33 (Laudongasse), 43/44 (Lange Gasse) • Autobus 13A (Laudongasse) • anzeigen in Stadtplan Wien

BARRIEREFREIES FESTIVAL

Barrierefreier Zugang

Toilette für Rollstuhlbenützer*innen sowie ausreichend Rollstuhlplätze vorhanden (keine Reservierung erforderlich).

Induktive Höranlage

An allen Spieltagen ist im gekennzeichneten Sitzbereich für Träger*innen von Hörgeräten/-implantaten eine induktive Höranlage in Betrieb. Unser Team informiert gerne beim Einlass!

Gebärdensprache & Untertitel

An ausgewiesenen Spieltagen bieten wir gehörlosen und schwerhörigen Menschen Moderationen und Filmgespräche mit Übersetzung in Gebärdensprache (ÖGS) sowie Filme in Originalfassung mit deutschen Untertiteln (SDH).

HINWEISE

Wir fotografieren!

Wir möchten darauf aufmerksam machen, dass wir bei allen Festivalveranstaltungen zu Zwecken der Dokumentation und Öffentlichkeitsarbeit fotografieren und gelegentlich Videos machen. Für Fragen steht das Festivalteam zur Verfügung. Vielen Dank für das Verständnis!