TICKETS: PAY AS YOU CAN!

► UNSERE TICKET-PHILOSOPHIE

TICKETPREIS FREI WÄHLBAR • Alle, die es sich leisten können, ersuchen wir um den Kauf eines Tickets zu einem Preis in frei wählbarer Höhe. Ebenso ist es möglich freien Eintritt in Anspruch zu nehmen – ohne Legitimationszwang und Ausweiskontrolle.

TICKETVERKAUF & EINLASS • ab 30 min vor Veranstaltungsbeginn •  freie Platzwahl •  keine Reservierung erforderlich • ausreichend Rollstuhlplätze vorhanden

FESTIVALZENTRUM

VOLKSKUNDEMUSEUM WIEN • 8., Laudongasse 15-19 • Zugang bis 21 Uhr auch über den Schönbornpark möglich • barrierefreier Zugang über die Laudongasse • bei Schönwetter Open Air im Garten, bei Schlechtwetter im Großen Saal

GASTRONOMIEHildebrandt Café • Café und Gastgarten täglich ab 10 Uhr geöffnet (Montag Ruhetag)

ERREICHBARKEIT • U2 (Rathaus) • Straßenbahn 2 (Lederergasse), 5/33 (Laudongasse), 43/44 (Lange Gasse) • Autobus 13A (Laudongasse) • anzeigen in Stadtplan Wien

BARRIEREFREIES FESTIVAL

► UNSERE BARRIEREFREI-PHILOSOPHIE

SPIELORT: SCHWELLENLOSER ZUGANG • Das Volkskundemuseum Wien ist mit einer Toilette für Rollstuhlnutzer*innen ausgestattet und über den Haupteingang auf der Laudongasse barrierefrei zugänglich. Die Veranstaltungen im Großen Saal (1. Stock) sind per Lift zugänglich. Für die Filmvorführungen stehen grundsätzlich ausreichend Rollstuhlplätze zur Verfügung.

SCREENINGS: INDUKTIVE HÖRANLAGE • Das Open Air Kino sowie der Große Saal sind an allen Spieltagen mit einer induktiven Höranlage für Träger*innen von Hörgeräten/-implantaten ausgestattet.

SCREENINGS: UNTERTITEL & GEBÄRDENSPRACHE • Freitag ist barriereFREItag! Am Eröffnungsabend und an allen gekennzeichneten Spieltagen ist das Programm barrierefrei für gehörlose Menschen: Filme mit deutschen Untertiteln (HoH), Filmgespräche mit Übersetzung in Gebärdensprache (ÖGS).

WORKSHOPS: OPEN LEVEL, ALL AGES, ALL ABILITIES • Für die Teilnahme an den Workshops sind keine besonderen Vorkenntnisse oder besonderes Equipment erforderlich. Menschen mit Behinderungen sind eingeladen, im Rahmen ihrer Möglichkeiten teilzunehmen. Auch Assistent*innen sind herzlich willkommen. Gehörlosen Menschen bieten wir auf Wunsch Kommunikationsassistenz (ÖGS) an (in Kooperation mit BAFF).