200 JAHRE/2 RÄDER: TAGTOOL ON TOUR

Di 22.8.2017
20:30
EVENT

Finger statt Spraydose, Licht statt Lack: Mit Hilfe der wundersamen App Tagtool lassen sich im Handumdrehen Instant-Graffitis zaubern. Beim Sommerfest zum Festivalstart hat die Tagtool-Crew das Volkskundemuseum Wien in ein Lichtpalais verwandelt – nun ziehen wir gemeinsam los. Wir packen den Filmprojektor aufs Projektionsbike und machen nach Einbruch der Dämmerung Gebäude, Straßen und Plätze in unserem Grätzl zur Leinwand für gezeichnete Geschichten, die live zum Soundtrack der Stadt entstehen.

Die erste von zwei cineastischen Fahrradtouren durch den 8. Bezirk anlässlich des 200. Geburtstags des Fahrrades, mit denen wir in die Zielgerade des Festivals radeln, führt über mehrere Workshop-Stationen durch unsere Nachbar*innenschaft – und alle können dabei mitmachen: Lichtfiguren und Geschichten am Tablet gestalten, mit den Projektionen interagieren oder einfach die Bilder genießen, die unser Grätzl mit buntem Leben erfüllen.

Die Tagtool-Tour ist Workshop, Filmprojektion, Installation und Intervention im öffentlichen Raum zugleich. Egal ob du mitmachen oder nur zuschauen möchtest: Alle sind herzlich eingeladen, sich mit uns auf Tour durch unsere Nachbar*innenschaft zu begeben, unbekannte Ecken zu entdecken, sie in einem neuen Licht zu sehen und zu schauen, welche fantastischen (Licht-)Gestalten sich dort herumtreiben.

TEILNAHMEINFOS

Die Tour dauert ca. 90 min und verläuft vom Treffpunkt am Jodok-Fink-Platz (1080 Wien) – zu Fuß oder mit dem Rad – über mehrere Stationen bis zum Tigerpark.

Alle Locations sind barrierefrei zugänglich.

Gehörlosen Menschen bieten wir in Kooperation mit BAFF Kommunikationsassistenz in Gebärdensprache (ÖGS).

Die Teilnahme ist frei! Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es sind keine Vorkenntnisse erforderlich, um sich auf der Tour selbst als Tagtool-Künstler*in zu betätigen.

VIDEODOKU

Gestaltung, Kamera & Montage: Tobias Raschbacher
Tagtool: Josef Dorninger, Markus Dorninger & Matthias Fritz

200 JAHRE/2 RÄDER (2017)

INSTAGRAM

Vor genau einem Jahr – am 20. März 2020 – haben wir im ersten durch die COVID-19-Pandemie bedingten Lockdown die Aktion A FILM A DAY gestartet und sechs Wochen lang kuratiert. Mit den überwältigenden Reaktionen hatten wir nicht gerechnet: So viel liebes Feedback hat uns erreicht. Und mehr als 30.000 Nutzer*innen haben dieses kostenlose Streaming-Angebot auf unserer Website seither genützt. Wir haben uns davon inspirieren lassen und freuen uns wirklich sehr, nun – genau ein Jahr später – unser gesamtes Programmarchiv veröffentlichen zu können, um Filmschaffenden nachhaltig Sichtbarkeit zu verleihen und Filme nachhaltig verfügbar zu machen. 🥰

Die mehr als 800 Kurzfilme aus sechs dotdotdot-Festivaljahren können gesucht und gefunden oder nach Schlagworten durchstöbert werden – von A wie Aktivismus bis Z wie Zusammenleben. Mehr als 450 Kurzfilme davon, die von den Rechteinhaber*innen bereits veröffentlicht wurden, können direkt auf unserer Website kostenlos gestreamt werden. Außerdem sind rund 50 Kürzestfilme und Clips aus unseren kuratierten Vorfilm-Programmen als Bonus Tracks zu genießen.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Kuratieren des eigenen Wohnzimmerfestivals!

Und wir freuen uns riesig aufs Wiedersehen bei der 12. Ausgabe des Open Air Kurzfilmfestivals im @volkskundemuseumwien im Juli und August!

• • •

#kurzfilm #streaming #online
#kurzfilmfestival #sommer #2021
...