200 JAHRE/2 RÄDER: CYCLE CINEMA CLUB

Fr 1.9.2017
20:00
FILM

200 Jahre nach seiner Erfindung ist das Fahrrad aus keinem Lebensbereich mehr wegzudenken und weit mehr als nur ein smartes Nahverkehrsmittel, je nach Vorliebe Fetischobjekt, Extremsportgerät, Repräsentanz einer politisch-ökonomischen Haltung, Symbol einer Jugendkultur und Erkennungszeichen einer Community, die denkbar bunt zusammengewürfelt ist.

Gemeinsam mit dem CycleCinemaClub packen wir Leinwand und Picknickkorb im Hamerlingpark aus und gratulieren zum runden Geburtstag mit einem fahrradtauglichen und äußerst leichtgängigen Kurzfilmprogramm, das das Fahrrad in seinen vielen Facetten feiert.

Muskelkraft oder Elektroantrieb? Während sich abseits der Autobahn die Geister an den technologischen Vorlieben scheiden, wie die Schweizer Filmemacherin Rhona Mühlebach mit knochentrockenem Humor über einen missglückten Pärchenausflug erzählt, stellt sich diese Frage im CycleCinemaClub nicht. Hier ist sowohl als auch gefragt: In Wiens ressourcenschonendem Pop-up-Kino wird beim Filmschauen kräftig in die Pedale getreten, denn der Strom für die Filmvorführung wird – fernab jeder Steckdose – mit Hilfe von Stromgeneratorrädern selbst erzeugt.

LOCATION

8., Hamerlingpark

Erreichbarkeit: Straßenbahn 2/5/33 (Albertgasse) • Autobus 13A (Lederergasse/Theater in der Josefstadt + 5 min Fußweg) • U6 (Josefstädter Straße + 5 min Fußweg) • anzeigen in Stadtplan Wien

Wir picknicken! Bring deine eigene Picknickdecke und deinen Picknickkorb. Eintritt frei!

SCHLECHTWETTER-UPDATE

Das Screening findet aufgrund von Regen statt im Hamerlingpark gemütlich und trocken im Großen Saal des Volkskundemuseum Wien statt (8., Laudongasse 15-19, 1. Stock, barrierefreier Zugang). Eintritt frei!

Filme
60 min
Filmtalk

Gespräch mit Rhona Mühlebach und Simon Mühlebach (ABSEITS DER AUTOBAHN) im Anschluss an das Filmscreening. Moderation: Lisa Mai.

CYCLOPÈDES

Mathieu Epiney • Schweiz 2014 • 4:40 min • kein Dialog

Anfang des 20. Jahrhunderts waren das Filmemachen und das Radfahren noch eine andere Art von Abenteuer. CYCLOPÈDES bezieht sich mit seinen Titeln und der Player-Piano-Musik auf die Ästhetik des frühen Films, und schildert, wie damals ein Pässe-Rennen hätte aussehen können: Voller witziger aber auch gefährlicher Zwischenfälle. (Fantoche)

mathieuepiney.wordpress.com

Drehbuch Mathieu Epiney Animation Mathieu Epiney Kamera Mathieu Epiney Sound Design Carlos Ibañez-Diaz Musik Carlos Ibañez-Diaz Produktion Pleine Pomme
mehr anzeigen

DONA FÚNFIA

Margarida Madeira • Portugal 2013 • 2:15 min • OmeU

Dona Fúnfia hat ihr Leben lang Röcke getragen. Eines Tages beschließt sie, einmal eine Hose anzuziehen.

www.pickle-films.pt

Sprecherin Teresa Mouraz Drehbuch Margarida Madeira Animation Margarida Madeira Produktion Margarida Madeira
mehr anzeigen

VELODROOL

Sander Joon • Estland 2015 • 6:15 min • kein Dialog

Die größte Belohnung für einen starken Raucher ist Nikotin. Um es zu bekommen, versucht ein süchtiger Radfahrer, ein irrationales Rennen zu gewinnen – ein Rennen, das auf der Kampfbahn eines Teufelskreises stattfindet und in das sich sogar das Publikum auf boshafte Weise einmischt. Ein schwarzhumoriger, Steroid-getränkter Film, der durch den geschickten Einsatz eines rasanten und kühnen Soundtracks, einfache Linien und geschmeidige Farbbewegungen eine starke Dynamik entfaltet. (DOK Leipzig)

Drehbuch Sander Joon Animation Sander Joon Sound Design Sander Põldsaar & Andres Dajek Hochschule Estonian Academy of Arts
mehr anzeigen

PAPER BOY

Mik Gaspay • USA 2013 • 3 min • kein Dialog

Aus dem Papiereimer befreit, muss ein gezeichneter Radfahrer einen Hindernisparcours überwinden, um sein Ziel zu erreichen: Die grünen Wiesen auf der gegenüberliegenden Seite des Zimmers.

mikgaspay.com

mehr anzeigen

BYKETROUBLE

Carola Dertnig • Österreich/USA 1998 • 5 min • kein Dialog

Eine Frau mit einem Fahrad müht sich ab einen Lift zu betreten, sowie ihn wieder zu verlassen. Ein Geschäftsmann steht ihr dabei im Weg. Aus Carola Dertnigs fortlaufender Slapstick-Serie TRUE STORIES: Wir versuchen uns in ein nicht bekanntes System zu integrieren und desto mehr wir uns bemühen, umso mehr stolpern wir über unser eigenes Verlangen nach Leistung und Perfektion.

caroladertnig.at

Mitwirkende Carola Dertnig Konzept Carola Dertnig Produktion Carola Dertnig
mehr anzeigen

BICYCLE SAMBA

Sophie Clements • Großbritannien 2004 • 1:55 min • kein Dialog

Lautsprecher aufgedreht und Ohren gespitzt: Keine zwei Minuten dauert diese sensationelle Kollaboration von Videokünstlerin Sophie Clements und Sound-Tüftler John Hendicott, aber diese zwei Minuten sind die reinste Freude. Samba auf zwei Zweirädern!

www.sophieclements.com

Mitwirkende Sophie Clements & John Hendicott Schnitt Sophie Clements Musik John Hendicott
mehr anzeigen

PAINTING REALITY

AKIZ • Deutschland 2011 • 1:20 min • kein Dialog

500 Liter umweltfreundliche Farbe auf Wasserbasis, die nach einem Konzept des holländischen Konzeptkünstlers IEPE von anonymen Aktivist*innen auf der Straßenkreuzung am Rosenthaler Platz in Berlin ausgekippt worden sind, werden von rund 2000 Autos auf dem Asphalt verteilt. Es entsteht ein kollektives Kunstwerk von großer Schönheit und Vergänglichkeit.

www.iepe.net

mehr anzeigen

RASTOS DE PÓ

Rui Neto • Portugal 2013 • 4:45 min • OmeU

Inspiriert von einer realen Episode, zeigt diese Geschichte einen Teil der Jugendkultur, in der Vorurteile und Hierarchien entstehen, aber Einfallsreichtum und Strategien des Überlebens genauso präsent sind.

Schauspiel Rafael Tavares, João Vasco Ferreira & João Filipe Freire Drehbuch Rui Neto Kamera Marco Frias Schnitt Rui Neto Ton Rúben Almeida Musik Gladiators 2 Produktion Joana Nicolau & João Belchior Hochschule Universidade Lusófona de Humanidades e Tecnologias
mehr anzeigen

THERE’S A FLOWER IN MY PEDAL

Andrea Dorfman • Kanada 2004 • 4 min • eOF

Die Lebensgeschichte eines in der Garage abgestellten Fahrrads wird in Form einer Collage aus Musik, Text, Dokumentation und Animation zum philosophischen Fahrradtrip über den Sinn des Lebens.

www.andreadorfman.com

Drehbuch Andrea Dorfman Animation Andrea Dorfman Kamera Andrea Dorfman Schnitt Thorben Bieger Produktion Walter Forsyth & Sonya Jampolsky
mehr anzeigen

COOL UNICORN BRUV

Ninian Doff • Großbritannien 2013 • 1:45 min • eOF

Die Frage wer das coolste Bike hat, erledigt sich auf einen Schlag, als jemand mit einem wirklich außergewöhnlichen Fortbewegungsmittel um die Ecke kommt. Ein kleines Märchen über gestohlene Fahrräder – und Einhörner.

niniandoff.com

Schauspiel Alex Harvey, Nathan Bryon, Abrahim Jarmin & Chrystal the Unicorn Drehbuch Ninian Doff Kamera Ben Fordesman Ton Jamie Goodbrand Produktion Pulse Films
mehr anzeigen

ABSEITS DER AUTOBAHN

Rhona Mühlebach • Schweiz 2014 • 21 min • dOF

Roman und Linda sind ein Paar, das schon lange nichts mehr verbindet außer Bloody Mary zu trinken. Sie unternehmen eine Fahrradtour in den Schweizer Bergen. Der Ausflug entpuppt sich schnell als anspruchsvoller als erwartet. Das in Stagnation weilende Paar ist gezwungen sich zu bewegen und zu agieren.

rhonamuehlebach.com

Schauspiel Andrea Zogg, Charlotte Heinimann, Marina Grankova, Robert Baranowski & Cédric Leproust Drehbuch Rhona Mühlebach Kamera Benjamin Dobó Schnitt Baptiste Ribrault Ton David Puntener Sound Design Nicolas Rohrer & Max Wuchner Produktion Leaves & Leaches Pictures & Lionel Baier Hochschule ECAL École cantonale d'art de Lausanne
mehr anzeigen

200 JAHRE/2 RÄDER (2017)

INSTAGRAM

Im Storytelling-Workshop mit Stephanie Winter (@salonhybrid) nehmen wir Kontakt mit unseren Zukunftsegos auf. Was werden sie uns aus der Zukunft zu berichten haben? Was dabei entsteht, wird in Form einer gemeinsamen performativen Lesung filmisch inszeniert und als Video-Serie auf der Website von dotdotdot präsentiert.

MI 4.8. | 17:00-20:00
STEPHANIE WINTER: CONVERSATIONS WITH YOUR FUTURE EGO

Link zum Programm im Profil!

🌿

Mehr Infos siehe Website. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich:


+43 650 5090050

🌿

dotdotdot
Open Air Kurzfilmfestival
25.7. – 24.8.2021
www.dotdotdot.at

🌿

Festival Location:
@volkskundemuseumwien
8., Laudongasse 15-19
www.volkskundemuseum.at

#sciencefiction
#storytelling
#creativewriting
#performance
#thistimetomorrow
#dotdotdot21
...

Start der Workshop-Reihe zum Programmschwerpunkt THIS TIME TOMORROW: Im Schreibworkshop mit @michaelsimku werden mittels Worldbuilding-Techniken, die vor allem im Science-Fiction-Genre Anwendung finden, zukünftige Welten entworfen. Aus den kreierten Welten entsteht eine fortlaufende Podcast-Serie.

MO 2.8. | 18:00-20:00
MICHAEL SIMKU: HOW TO CREATE FUTURE MEMORIES?

Link zum Programm im Profil!

🌿

Mehr Infos siehe Website. Die Teilnahme ist kostenlos. Eine Anmeldung ist erforderlich:


+43 650 5090050

🌿

dotdotdot
Open Air Kurzfilmfestival
25.7. – 24.8.2021
www.dotdotdot.at

🌿

Festival Location:
Volkskundemuseum Wien
8., Laudongasse 15-19
www.volkskundemuseum.at

#sciencefiction
#creativewriting
#podcast
#thistimetomorrow
#dotdotdot21
...