CHRISTOPH SCHWARZ: THIS TIME FOR REAL

Do 23.8.2018
20:30
FILM

»Kunst muss Schock!« im zweiten Teil der Personale für den Filmemacher und Medienkünstler Christoph Schwarz. Zur Eröffnung der Biennale soll ein toter Wal auf dem Markusplatz in Venedig aufgebahrt werden – Proteste werden gleich mitinszeniert. Nach einem verunglückten Familienurlaub sucht Christoph Schwarz nach einem Familienschatz statt nach Ideen für das nächste Drehbuch. Unter dem Vorwand, einen Film drehen zu wollen, gründet der Medienkünstler schließlich einen Stammtisch für gleichaltrige Namenskollegen: die Christoph-Schwarz-Loge, ein geheimer Männerbund. Doch irgendwann verliert Christoph Schwarz im Verwirrspiel um seine Namensdoppelgänger selbst den Überblick. Zum furiosen Finale geigen schließlich 3 knaben schwarz zum Konzert auf.

Filme
75 min
Filmtalk

Gespräch mit Christoph Schwarz im Anschluss an das Filmscreening. Moderation: Michelle Koch.

Kooperation

ray Filmmagazin

BEINGWHALE

Christoph Schwarz & Marcuse Hafner • Österreich 2014 • 17 min • eOF

Kunst muss Schock! Aktionskünstler Renfah will Venedig einen Wal aufbinden: Zur Eröffnung der Biennale soll ein toter Wal am Markusplatz aufgebahrt werden, der sich in der Sonne aufbläht und Venedig mit Gedärm überzieht. Die Proteste aufgebrachter Tierschützer*innen werden dabei gleich mitinszeniert. Doppelbödige Kunstmockumentary.

www.christophschwarz.net

Sprecher Neil Bromley Drehbuch Christoph Schwarz & Marcuse Hafner Konzept Christoph Schwarz & Marcuse Hafner
mehr anzeigen

IBIZA

Christoph Schwarz & Matthias Peyker • Österreich 2016 • 22 min • dOF

Nach einem verunglückten Familienurlaub in Istrien landet Christoph Schwarz unverhofft bei Cousin und Musiker Matthias Peyker im ehemaligen Haus der Großeltern in Kärnten. Während Matthias in der Endphase der Arbeit an seinem neuen Album steckt, muss Christoph zwei Drehbücher fertig bekommen. Die Cousins treffen eine Abmachung: Jeder soll sich ganz in seine Arbeit vertiefen, falls nichts weitergeht, wird das Haus renoviert und die Familiengeschichte durchleuchtet. Bald erweisen sich die künstlerischen Probleme des jeweils anderen als fruchtbar für die eigene Arbeit.

www.christophschwarz.net

Mitwirkende Christoph Schwarz & Matthias Peyker Sprecher Martin Dueller Produktion Christoph Schwarz
mehr anzeigen

HANDABDRUCK

Ursula Schwarz, Christoph Schwarz & Christian Schwab • Österreich 2017 • 1:30 min • dOF

»Ihr wollt ein Symbol? Hier kommt mein Handabruck mit Dreck!« (Betty’s Apartment) – Musikvideo-Spin-off von Christoph Schwarz’ CSL, das eine ungewöhnliche Perspektive auf die Entstehung des Films enthüllt.

Konzept Christian Schwab, Christoph Schwarz & Ursula Schwarz Kamera Christian Schwab, Christoph Schwarz & Ursula Schwarz Musik Betty's Apartment
mehr anzeigen

CSL

Christoph Schwarz • Österreich 2018 • 35 min • dOF

»Ich kann meinen Namen hundertmal hintereinander sagen – und fühle mich jedesmal aufs Neue ertappt. Bin das wirklich ich?«

Unter dem Vorwand, einen Film drehen zu wollen, gründet Christoph Schwarz einen Stammtisch für gleichaltrige Namenskollegen. Daraus entsprießt Großes: eine Christoph-Schwarz-Loge, ein geheimer Männerbund! Doch der Film gerät tatsächlich zum Film und die inszenierte Realität zur dokumentierten Fiktion. Und irgendwann verliert der Medienkünstler in diesem Verwirrspiel scheinbar selbst den Überblick. Ein Strudel aus Dichtung und Wahrheit, erzählt von einer Stimme aus dem Off. Diesmal ist es wirklich Christoph Schwarz. Nur welcher? (Diagonale)

www.christophschwarz.net

Mitwirkende 6x Christoph Schwarz & Robert Buchschwenter Sprecher Christoph Schwarz Drehbuch Christoph Schwarz Kamera Georg Geutebrück, Christian Schwab, Herwig Steiner & László Váncsa Produktion Christoph Schwarz
mehr anzeigen

PERSONALE: CHRISTOPH SCHWARZ (2018)

INSTAGRAM

Vor genau einem Jahr – am 20. März 2020 – haben wir im ersten durch die COVID-19-Pandemie bedingten Lockdown die Aktion A FILM A DAY gestartet und sechs Wochen lang kuratiert. Mit den überwältigenden Reaktionen hatten wir nicht gerechnet: So viel liebes Feedback hat uns erreicht. Und mehr als 30.000 Nutzer*innen haben dieses kostenlose Streaming-Angebot auf unserer Website seither genützt. Wir haben uns davon inspirieren lassen und freuen uns wirklich sehr, nun – genau ein Jahr später – unser gesamtes Programmarchiv veröffentlichen zu können, um Filmschaffenden nachhaltig Sichtbarkeit zu verleihen und Filme nachhaltig verfügbar zu machen. 🥰

Die mehr als 800 Kurzfilme aus sechs dotdotdot-Festivaljahren können gesucht und gefunden oder nach Schlagworten durchstöbert werden – von A wie Aktivismus bis Z wie Zusammenleben. Mehr als 450 Kurzfilme davon, die von den Rechteinhaber*innen bereits veröffentlicht wurden, können direkt auf unserer Website kostenlos gestreamt werden. Außerdem sind rund 50 Kürzestfilme und Clips aus unseren kuratierten Vorfilm-Programmen als Bonus Tracks zu genießen.

Wir wünschen viel Vergnügen beim Kuratieren des eigenen Wohnzimmerfestivals!

Und wir freuen uns riesig aufs Wiedersehen bei der 12. Ausgabe des Open Air Kurzfilmfestivals im @volkskundemuseumwien im Juli und August!

• • •

#kurzfilm #streaming #online
#kurzfilmfestival #sommer #2021
...