I’LL BE YOUR MIRROR [ERSATZTERMIN]

Di 25.8.2020
20:30
FILM

Ersatztermin der wegen Schlechtwetter abgesagten Veranstaltung vom 28.7.2020

Eine Geschichte in fünf Variationen: Sie ist Schauspielerin. Sie versucht die Balance zu finden zwischen Bühne und Familie, zwischen ihrer eigenen Identität und der jener berühmten Hollywood-Schauspielerin, für die sie als Body Double arbeitet. Sie kämpft um Contenance angesichts endloser Castings und Testshootings und um ihre Selbstachtung in den Konfrontationen mit den Eltern, die ihr einen »vernünftigen« Job zuschanzen wollen. Fünf Filme erzählen von Lebensrealitäten hinter den Kulissen einer Traumfabrik – aus der Perspektive der Frauen, die im Rampenlicht stehen.

Filme
72 min
Filmtalk

Gespräch mit Ulrike Putzer und Matthias van Baaren (CASTING TAPES) im Anschluss an das Filmscreening. Moderation: Michelle Koch.

Kooperation

ray Filmmagazin

PATISION AVENUE

Thanasis Neofotistos • Griechenland 2018 • 13 min • OmeU

Yannis Mutter ist auf dem Weg zu einem Casting. Die Schauspielerin ist bereits spät dran, als sie den Anruf ihres kleinen Sohnes erhält, der ihr erklärt, dass er alleine zu Hause ist. Während sie durch die Stadt läuft, in der gerade Unruhen ausbrechen, versucht sie eine Lösung zu finden. – Hauptdarstellerin Marina Symeou bringt in einer schauspielerischen Tour de Force die Schwierigkeiten der Balance zwischen Beruf und Familie auf den Punkt. Regisseur Thanasis Neofotistos stellt in seinem spannungsgeladenen One-Shot-Drama einen starken Inszenierungsstil unter Beweis: Der Fußmarsch durch die Stadt Athen erzählt viele Facetten des öffentlichen Lebens – die Weitläufigkeit, die Menschen, die unterschiedlichen Architekturen, aber auch Chaos und Unruhen – im Clash mit der privaten Welt.

www.patisionavenue.com

Schauspiel Marina Symeou and Konstantina Koutsonasiou Drehbuch Thanasis Neofotistos, Yorgos Angelopoulos, and Pavlos Sifakis Kamera Yannis Fotou Schnitt Panos Angelopoulos Ton Yannis Antipas and Christos Sakellariou Sound Design Alejandro Cabrera Zuniga Produktion Argonauts Productions, Ioanna Bolomyti, Panos Papahadzis, and Kyveli Short Schlagwörter Arbeitswelten, Eltern, Theater, Urbaner Raum, and Widerstand Länder Griechenland Personen Argonauts Productions, Ioanna Bolomyti, Konstantina Koutsonasiou, Kyveli Short, Marina Symeou, Panos Papahadzis, Pavlos Sifakis, Thanasis Neofotistos, and Yorgos Angelopoulos
mehr anzeigen

RESORT

Clarissa Thieme • Deutschland/Österreich 2014 • 15 min • eOF

Ein Adria-Urlaubsresort im Schick vergangener Tage. Die Kamera folgt dem einzigen Gast, einer Schauspielerin (Kathrin Resetarits), durch ihren von fremdbestimmten Leerzeiten geprägten Tagesablauf: zum Casting für ein Filmprojekt, zu grotesken Probeaufnahmen. Selbst die Anweisungen der Regisseurin lassen kein nachvollziehbares Ziel erkennen. Ein Film in herrlich unkonkretem Wartezustand – wie ein Streuner: immer auf der Suche, nie ganz bei sich. (Diagonale)

Schauspiel Kathrin Resetarits, Amira Lekic, Leon Lucev, Kamka Tocinovski, and Dejan Miholjcic Kamera Sandra Merseburger Schnitt Clarissa Thieme Ton Markus Ruff Sound Design Christian Obermaier Musik Elsa Aleluia and dubioza kolektiv Produktion Deblokada, weltfilm, Kristina Konrad, and Christian Frosch Schlagwörter Arbeitswelten, Film im Film, and Tourismus Länder Deutschland and Österreich Personen Amira Lekic, Christian Frosch, Clarissa Thieme, Deblokada, Dejan Miholjcic, dubioza kolektiv, Elsa Aleluia, Kamka Tocinovski, Kathrin Resetarits, Kristina Konrad, Leon Lucev, and weltfilm
mehr anzeigen

CASTING TAPES

Ulrike Putzer & Matthias van Baaren • Österreich 2020 • 23 min • OmeU

Eine Geschichte in unterschiedlichen Variationen: Gecastet wird die Rolle der jungen, erfolglosen Schauspielerin. Die Bewerberinnen wissen nicht, dass sie im Moment des Vorsprechens bereits Teil des Films sind. CASTING TAPES ist ein schmerzhaft-humorvolles Panoptikum des Schauspielberufs. Ein reflektierter semidokumentarischer Blick auf Versuche künstlerischer Selbstverwirklichung. (Diagonale)

matthiasvanbaaren.com

Schauspiel Lisa Furtner, Naemi Latzer, Sandra Lipp, Katharina Stadtmann, Birgit Linauer, Margot Vuga, Alexander Stecher, Reinhardt Winter, Tobias Ofenbauer, and Lisa-Carolin Nemec Drehbuch Ulrike Putzer and Matthias van Baaren Kamera Harald Traindl Schnitt Nooran Talebi Ton Nora Czamler, Jón H. Geirfinnsson, Joseph Nikolussi, Benedikt Palier, Ken Rischard, and Lukas Weidmann Sound Design Jón H. Geirfinnsson Musik Jón H. Geirfinnsson Produktion Ulrike Putzer Schlagwörter Arbeitswelten, Familie, Film im Film, Selbstbestimmt, and Sinnkrise Länder Österreich Personen Alexander Stecher, Birgit Linauer, Jón H. Geirfinnsson, Katharina Stadtmann, Lisa Furtner, Lisa-Carolin Nemec, Margot Vuga, Matthias van Baaren, Naemi Latzer, Reinhardt Winter, Sandra Lipp, Tobias Ofenbauer, and Ulrike Putzer
mehr anzeigen

DRAMATIC RELATIONSHIPS

Dustin Guy Defa • USA 2016 • 6 min • eOF

Dustin Guy Defa bricht Dreharbeiten zu »dramatischen Beziehungsszenen« mittels Regieanweisungen auf undramatische Weise herunter und entlarvt pointiert die (Macht-)Verhältnisse zwischen Schauspielerinnen und Regisseur.

Schauspiel Elisa Lasowski, Bingham Bryant, Lindsay Burdge, Stephen Gurewitz, Jennifer Kim, Hannah Gross, Keith Paulson, Agostina Gálvez, and Jay Giampietro Drehbuch Dustin Guy Defa Kamera Zach Levy Schnitt Dustin Guy Defa Produktion Dustin Guy Defa Schlagwörter Arbeitswelten and Film im Film Länder USA Personen Agostina Gálvez, Bingham Bryant, Dustin Guy Defa, Elisa Lasowski, Hannah Gross, Jay Giampietro, Jennifer Kim, Keith Paulson, Lindsay Burdge, and Stephen Gurewitz
mehr anzeigen

I’M IN PITTSBURGH AND IT’S RAINING

Jesse McLean • USA 2015 • 14 min • eOF

Jesse McLean lässt in ihrem experimentellen Porträt einer jungen Schauspielerin, die sich darauf spezialisiert hat aufgrund ihrer verblüffenden Ähnlichkeit als Body Double und Stand-In einer berühmten Hollywood-Schauspielerin zu arbeiten, hinter die Kulissen der Traumfabrik blicken. Was ist real, was nicht? Jesse McLean zählt zu jenen Künstler*innen, die zu einem Gutteil mit Material arbeiten, das aus anderen Medien übernommen ist: Spielfilme, Popsongs, Fernsehsendungen, Buchzitate oder allerlei »Treibgut« aus dem Internet. So ist auch hier die Musik popkulturelles Allgemeingut: »I’ll Be Your Mirror« von The Velvet Underground.

www.jessemclean.com

Drehbuch Jesse McLean Musik The Velvet Underground Schlagwörter Arbeitswelten, Dokumentarfilm, Film im Film, Found Footage, and Porträt Länder USA Personen Jesse McLean and The Velvet Underground
mehr anzeigen

INSTAGRAM