JAPAN: DREAMLAND

Fr 9.8.2019
21:00
FILM

Japan, Traumland! Wir feiern den Auftakt der vierteiligen Filmreihe als knallbunte Explosion und Fest für Augen und Ohren. Retrofuturistische Opulenz, psychedelische Musikvideos, neurotische Familien, überdimensionale Hausschweine, verschnupfte Katzen, tanzende Kaninchen, jodelnde Elche. Lustvoll wird von Käfern und Kirschbäumen fabuliert, hemmungslos werden Symbole und Klischees geopfert. Vergesst Reduktion: Mehr ist mehr.


Filmlänge: 72 min

FILMTALK

Gespräch mit Ayumi Kondo und Georg Schneider, Festivalleitungsteam von Japannual, im Anschluss an das Filmscreening. Moderation: Lisa Mai.


KOOPERATION

In Kooperation mit Japannual, dem japanischen Filmfestival in Wien.

FREITAG IST barriereFREItag

Das Programm des heutigen Abends ist barrierefrei für gehörlose und schwerhörige Menschen: Kommunikationsassistenz (ÖGS) an der Ticketinfo, Filme mit deutschen Untertiteln (HoH), Moderation und Filmgespräche mit Übersetzung in Gebärdensprache (ÖGS) durch zertifizierte Dolmetscher*innen. Für Träger*innen von Hörgeräten/-implantaten ist wie an jedem Spieltag eine induktive Höranlage in Betrieb.

DREAMLAND

Mirai Mizue • Frankreich/Japan 2017 • 5 min • OmdU (HoH)

Phantasie kennt keine Grenzen. Dreamland wird sich immer neu erfinden. Mirai Mizue lässt retrofuturistische Strukturen in maximaler Opulenz und geometrischer Pracht zu synthetischer Barockmusik wuchern und pulsieren. Vergesst Reduktion: Mehr ist mehr.

mehr anzeigen

CAT DAYS

Jon Frickey • Deutschland 2018 • 11 min • OmdU (HoH)

Als Jiro eines Tages keinen Appetit auf Pfannkuchen mit Sirup hat, ist seinem Vater klar, dass etwas nicht stimmt. Die Ärztin weiß auch, was: Jiro hat Katzenschnupfen. Der ist harmlos und geht so schnell vorbei, wie er gekommen ist. Aber eines ist merkwürdig: Eigentlich leiden nur echte Katzen an der Krankheit. In wunderschön abstrahierten Bildern und mit viel Liebe zum Detail erzählt der Illustrator Jon Frickey – mit Unterstützung des Filmproduzenten Takashi Horiguchi – eine beinahe alltägliche Geschichte. (Berlinale)

www.jonfrickey.com

Originaltitel NEKO NO HI
mehr anzeigen

MOUNTAIN

Isamu Hirabayashi • Japan 2017 • 8 min • OmdU (HoH)

Aufregung am Fuße des Berges: Die Tiere diskutieren, ob sie dem verunglückten Mistkäfer helfen sollen.

www.hirabayashiisamu.com

mehr anzeigen

MOUNT HEAD

Koji Yamamura • Japan 2002 • 10 min • OmdU (HoH)

Ein Mann hat ein paar Kirschkerne verschluckt. Jetzt wächst ein Kirschbaum auf seinem Kopf und er hat deshalb allerhand Schwierigkeiten. Koji Yamamura adaptiert einen traditionellen japanischen Raguko als Trickfilm in 13.806 handgezeichneten Bildern. Ein Rakugo ist eine kurze bizarre Geschichte, die von einem Rakugo-Spieler, der in die verschiedenen Rollen schlüpft, üblicherweise ohne musikalische Begleitung interpretiert wird. Yamamuras Filmadaption allerdings wird von Takeharu Kunimoto auf dem Schamisen, einem japanische Saiteninstrument mit drei Saiten, begleitet. MOUNT HEAD wurde bei den Oscars 2003 als Best Animation Short Film nominiert, gewann sechs Hauptpreise auf internationalen Filmfestivals und erhielt unzählige weitere Auszeichnungen.

www.yamamura-animation.jp

Originaltitel ATAMA YAMA
mehr anzeigen

USAWALTZ

Asami Ike • Japan 2011 • 2:20 min • OmdU (HoH)

In der Schwarzweißwelt, wo die großen Tiere entspannen, tanzen kleine Kaninchen in ihrer ganz eigenen Welt.

mehr anzeigen

FUTON

Yoriko Mizushiri • Japan 2012 • 6 min • OmdU (HoH)

Eingehüllt in eine Decke lässt eine junge Tagträumerin Erinnerungen und Empfindungen zu einem sinnlich-surrealen Bilderstrom verschmelzen. Yoriko Mizushiri bettet ihre Zukunftsgedanken und ihre Sexualität zu Musik von Mari Fukuhara (DARK END aus dem Album KARAUKURI) in eine pastellfarben-freundliche Umgebung mit zarten Konturen.

mehr anzeigen

BUG BURGER

Hitomi Ohtakara • Japan 2015 • 3 min • OmdU (HoH)

In einer spärlich beleuchteten Küche kriechen plötzlich Käfer aus einem aufgeschnittenen Stück Fleisch. Eine ganz normale Tätigkeit wie Kochen erscheint plötzlich sonderbar und unheimlich.

kekegogogleeworld.wixsite.com/portfolioweb

mehr anzeigen

LADYBIRD’S REQUIEM

Akino Kondoh • Japan 2006 • 6 min • OmdU (HoH)

Ein Mädchen tötet unabsichtlich zwei Marienkäfer. Von Schuldgefühlen überwältigt, beginnt sich ihre Wahrnehmung zu verändern. Akino Kondoh verwandelt in LADYBIRD’S REQUIEM eine alptraumhafte Vorstellung aus Kindheitstagen in die nostalgischen Erinnerungen einer Erwachsenen. Für ihre märchenhaften Illustrationen mischt sie Bleistift und Acrylfarben, um sie anschließend mit Photoshop zu wunderschönen visuellen Schwarz-Weiß-Schatzkisten zu veredeln.

akinokondoh.com

mehr anzeigen

IN A PIG’S EYE

Atsushi Wada • Japan 2010 • 10 min • OmdU (HoH)

Vater, Mutter, Großmutter, sechs Kinder und ein Hund leben im Haus. Vor dem Haus liegt ein überdimensionales Schwein, von dem sich alle beschützt fühlen, bis es plötzlich verschwindet. Atsushi Wada, der für seine außergewöhnlichen Animationsfilme bereits zahlreiche große Preise erhielt, zeichnet in IN A PIG’S EYE das absurde Bild einer neurotischen Familie, die sich in rituellen Handlungen und Wiederholungszwängen und vor allem im Schweigen übt.

Originaltitel WAKARANAI BUTA
mehr anzeigen

MASTER BLASTER

Sawako Kabuki • Japan 2015 • 4 min • OmdU (HoH)

Eine lustvoll-psychedelische Animationserfahrung bietet Sawako Kabukis MASTER BLASTER über ein Mädchen, das sich im Anus ihres Liebsten versteckt, um für immer mit ihm zusammenzusein. Der japanische Song von Shinsuke Sugahara bringt ein wenig Licht ins Chaos der Leidenschaften und Besitzansprüche der involvierten Personen.

mehr anzeigen

SHIKATO

UrumaDelvi • Japan 1993 • 6 min • kein Dialog

Shikato ist eine ganz spezielle Sorte Elch: immer stur geradeaus unterwegs. Zu sehen ist eine kleine Auswahl aus 135 kurzen Episoden rund um die verrückten Bergbewohner mit denen das japanische Animationsstudio UrumaDelvi im legendären Kinderprogramm UGO-UGO-LUGHA vor rund 25 Jahren für Begeisterung sorgte. Die Elche marschieren seitdem fröhlich durch das Internet.

www.urumadelvi.info

mehr anzeigen

FOKUS: JAPAN

FOLGE UNS AUF INSTAGRAM