CHRISTOPH SCHWARZ: METAFIKTIONALE REFLEXE

Fr 26.8.2022 -
Mo 29.8.2022
WORKSHOP
WORKSHOP

Klimaaktivismus / Film

Taugt autofiktives Filmemachen als ressourcenschonender Gegenentwurf zur konventionellen Kinoproduktion? Wie lässt sich das eigene kleine Leben für die große Leinwand künstlerisch verwerten? Die filmischen Arbeiten von Christoph Schwarz sind eine Bricolage aus selbsterfüllenden Prophezeiungen, vertrackter Metareflektion und viel Improvisation.

In diesem Workshop gibt Christoph Schwarz einen direkten Einblick in den Arbeitsprozess zu seinem ersten Langfilm SPARSCHWEIN, der als Rahmenhandlung vom Abenteuer eines geldfreien Lebens erzählt. Welches ökonomische Potential birgt ein Geldstreik? Im Sinne des »Cult of Done« wird der vom Festival beim Filmemacher bestellte Workshop flugs ins Drehbuch integriert und zum Ausgangspunkt für eine gemeinsam mit den Teilnehmer*innen partizipativ realisierte Szene, die eine klimaaktivistische Schlagseite haben wird. Werde Teil von Christoph Schwarz‘ Langfilmdebüt!

CHRISTOPH SCHWARZ

ist Filmemacher, Künstler und Klimaaktivist mit Lebensmittelpunkt in Wien. Seine Arbeiten sind im Festival- und Ausstellungskontext zu sehen. Bei dotdotdot war zuletzt Christoph Schwarz‘ Film WIESO ES GIBT 3633 EMOJIS (gemeinsam mit Marcuse Hafner, AT 2022) zu sehen. Einige seiner Filme können auf seiner Website kostenlos gestreamt werden: www.christophschwarz.net/watch

TEILNAHME

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos. Es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. Der Workshop wird auf Deutsch abgehalten.

In Teil 1 des Workshops stellt Christoph Schwarz im Rahmen einer Lecture seine Arbeitsweise vor. Anschließend wird gemeinsam eine Szene für den Langfilm SPARSCHWEIN entworfen, die in Teil 2 gemeinsam gedreht wird.

Es ist auch möglich nur Teil 1 (Lecture) zu besuchen.

WANN & WO

TEIL 1: LECTURE & WARM UP
FR 26.8.2022–17:00-20:00

Der Achte (Redaktionsräume)
Albertgasse 13-15/Straßenlokal
1080 Wien

TEIL 2: DREH
MO 29.8.2022–16:00-20:00

Wien (genaue Location wird beim Warm Up gemeinsam festgelegt)

Titelbild: Christoph Schwarz vor dem Cabriobeet © Jana Madzigon

FOCUS: AFFAIRS OF THE ART

INSTAGRAM