Tief im Wald, wo sich Fuchs und Igel gute Nacht sagen, leben magische Wesen, die sich nur denen zeigen, die an sie glauben. Wer sich also tief hineinwagt ins Dickicht, könnte auf das Eichhörnchen des Mondes treffen und vielleicht sogar auf die mächtige Hexe Baba Yaga. Sechs Geschichten aus dem Reich der Legenden und Fabeln, erzählt für erwachsenes Publikum, erweisen dem Märchenfilm Reverenz.

Filmtalk

Gespräch mit Dale Hayward and Sylvie Trouvé (BONE MOTHER) im Anschluss an das Filmscreening. Moderation: Lisa Mai.

Kuration

Lisa Mai & Therese Schnöll

HEDGEHOG’S HOME

Eva Cvijanović / Kanada/Kroatien 2017 / 10 min / eOF

In einem üppigen Wald lebt ein Igel, der von den anderen Tieren respektiert, aber ob seiner Begeisterung für sein gemütliches Zuhause insgeheim auch beneidet wird. Der Fuchs, der Wolf, der Bär und das Wildschwein – ein unersättliches Quartett – machen sich auf zum Haus des Igels, um zu sehen, was so besonders daran ist. – Eva Cvijanovićs filmische Adaption einer Erzählung des jugoslawischen Schriftstellers Branko Ćopić (1915-1984) wurde auf Filmfestivals weltweit bereits mit mehr als 35 Preisen ausgezeichnet.

Credits

Sprecher Kenneth Welsh Drehbuch Eva Cvijanović Literaturvorlage Branko Ćopić Animation Ivana Bošnjak & Thomas Johnson Kamera Ivan Slipčević Schnitt Eva Cvijanović & Iva Kraljević Sound Design Olivier Calvert Musik Darko Rundek Produktion National Film Board of Canada & Bonobostudio

Play Trailer

mehr anzeigen

NACHTSTÜCK

Anne Breymann / Deutschland 2016 / 5 min / kein Dialog

In der Nacht versammeln sich magische Waldbewohner*innen auf einer Lichtung und setzen ihr Innerstes aufs Spiel.

www.annebreymann.de

Credits

Drehbuch Anne Breymann Animation Anne Breymann Kamera Björn Ullrich & Anne Breymann Sound Design Michal Krajczok Musik Adam Pultz Melbye & Paul Stapleton Produktion Anne Breymann

Play Trailer

mehr anzeigen

SOG

Jonatan Schwenk / Deutschland 2017 / 10 min / kein Dialog

Eine Sturmflut wird einem Schwarm Fische zum Verhängnis: Sie verfangen sich in den Ästen der Bäume. Als das Wasser zurückgeht, drohen sie auszutrocknen. Ihre klagenden Hilfeschreie wecken die Bewohner*innen einer nahen Höhle, die von den unfreiwilligen Besucher*innen wenig begeistert sind.

www.jonatan-schwenk.com

Credits

Drehbuch Jonatan Schwenk & Merlin Flügel Animation Jonatan Schwenk, Marc Rühl & Florian Maubach Kamera Iván Robles Mendoza Sound Design Jonatan Schwenk Hochschule Kunsthochschule Kassel & HfG Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main

Play Trailer

mehr anzeigen

BONE MOTHER

Dale Hayward & Sylvie Trouvé / Kanada 2018 / 8:30 min / eOF

Prinz Vladislav, ein eitler und arroganter junger Mann, wagt es Baba Yagas lebendes Knochenhaus zu betreten und die mächtige Hexe zum Zweikampf herauszufordern. Was folgt, wird unsere Nächte für immer mit Angst erfüllen. – Filmadaption einer Kurzgeschichte von Maura McHugh.

Credits

Sprecher*innen Renée-Madeleine Le Guerrier & Rafael Petardi Drehbuch Dale Hayward, Sylvie Trouvé & Lanan Adcock Literaturvorlage Maura McHugh Character Design Dale Hayward Animation Dale Hayward & Sylvie Trouvé Kamera Sylvie Trouvé Schnitt Sylvie Trouvé & Dale Hayward Sound Design Sacha Ratcliffe Musik Rebecca Foon Produktion Sea Creature Animation

Play Trailer

mehr anzeigen

THE SPIRITS OF CAIRN

ケアンの首達
Shinobu Soejima / Japan 2018 / 7 min / kein Dialog

Im Zwischenreich, in dem die verstorbenen Kinder ewige Ruhe finden, sorgt ein magisches Wesen für Ordnung. Selbst jung verstorben, sind seine eigenen Gefühle Echo der Schicksale der ihm Anvertrauten.

www.shinobusoejima.com

Credits

Drehbuch Shinobu Soejima Sound Design Misaki Hasuo Musik Marty Hicks Produktion Shinobu Soejima

Play Trailer

mehr anzeigen

MOON OF A SLEEPLESS NIGHT

眠れない夜の月
Takeshi Yashiro / Japan 2015 / 25 min / OmeU

Als der Mond in den Baumwipfeln hängenbleibt und der ganze Ort in einer ewigen Nacht feststeckt, machen sich das Eichhörnchen des Mondes – nicht der Hase, wohlgemerkt! – und ein junger Bub auf den Weg den Mond zu befreien. Regisseur Takeshi Yashiro schickt seine aus Holz geschnitzten Puppen nach originellen Motiven der japanischen Sagenwelt auf eine abenteuerliche Reise.

Credits

Sprecher*innen Lavernhe Tomoki, Shuou Mako, Ken Iwainofu, Izumi Sakurai, Shin Matsukawa & Shigeru Sugimoto Drehbuch Takeshi Yashiro Animation Takeshi Yashiro Schnitt Tetsuo Shinshi & Jun Sumikawa Sound Design Masayuki Yamamoto Musik Akiko Hayashibe Produktion TAIYO KIKAKU & EXPLORERS JAPAN

Play Trailer

mehr anzeigen

PUPPET MASTERS (2020)

INSTAGRAM